Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Digitales Überleben

08.08.2017 0 Reax
teilen
teilen
0 shares

Muttermilch wird überschätzt

 

Seit 15 Jahren wurde uns die Aufteilung der Welt so erklärt: Es gibt die «Digital Immigrants», wie ich mit Jahrgang 1968, die vor dem Internet aufgewachsen sind. Und die «Digital Natives», auch «Millennials», die alles Digitale quasi mit der Muttermilch aufgesogen haben, weil es für sie immer schon da war. Nun kommt eine Studie zu einem anderen Ergebnis: Auch die Jungen wissen keineswegs alles automatisch, sondern müssen es ganz normal lernen. Ohne zu prahlen: Das hab ich immer schon gedacht. Die Jungen, die ich kenne, sind im Wesentlichen meine Söhne (8 und 12) und immer mal wieder neue Praktikanten (20–30). Natürlich wissen die vieles über Youtube, Instagram oder Snapchat, aber sie haben auch blinde Flecken. Meine Söhne können zum Beispiel nicht googeln. Letztens erzählte ein Kollege, sein Sohn habe sich bei der Bewerbung für die Lehrstelle überwinden müssen, die erste E-Mail seines Lebens zu schreiben. Und neulich habe ich in meiner Firma die gleiche Twitter-Schulung gegeben wie auch schon vor zehn Jahren, diesmal mit drei U30-Teilnehmern. Fazit: Muttermilch zur Wissensvermittlung wird überschätzt. Aber natürlich finden die Jungen sich schnell in Neues ein – wenn sie es anpacken.

teilen
teilen
0 shares
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages