Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Fadegrad

17.07.2017 129 Reax
teilen
teilen
0 shares

Grenzwerte für Staatsdiener

Steilpass für Politphilosophin Dr. Regula Stämpfli.

«Ich hab nichts gegen Fremde. Einige meiner besten Freunde sind Fremde. Aber diese Fremden da sind nicht von hier!», meint Methusalix in einem der Asterix-Bände. Dies scheint das Motto vieler Helvetia-narkotisierenden Einbürgerungsgemeinden zu sein. Eine geborene Schweizerin mit türkischem Pass scheitert im Einbürgerungsverfahren in Buchs u. a. daran, dass sie ein «Migros-Kind» ist und nicht im Dorfladen einkauft. Marianne Binder (CVP) findet dies richtig, da Einbürgerungswillige selbst bei derart absurden Kriterien nicht an die Presse gehen dürfen. Heiterefahne, wir leben doch nicht in der Türkei! Dort herrschen solche Sitten, aber nicht bei uns! Wenn ein Staat und seine Repräsentantinnen nach Gutsherrenart herrschen, fällt dies unter das in der Verfassung festgelegte «Schikaneverbot.» Funda Yilmaz bestand zu 100 (!) Prozent den Staatsbürgertest, doch die Behörden fragten: «War es ein Thema zu Hause, dass Sie nicht einen türkischen Freund hatten?» Bei Farbstiften gibt es Grenzwerte, damit sie Kinder nicht vergiften. Wie wäre es mit demokratischen Grenzwerten für die Einwanderungsbehörden? Blöd wie die Schafe scheren sich die Kleinkrämer um ihren absurden Schweiz-Wahn: So blökend schaden sie jedoch uns allen.

teilen
teilen
0 shares
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages