Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Geld und mehr

19.07.2017 1 Reax
teilen
teilen
0 shares

So tickt Euro-Europa wirklich

 

Warum machen die das? Für Ökonomen war von Anfang an klar, dass die «Rettung» Griechenlands den Schuldnern und den Gläubigern schaden würde. Zudem war es ein «humanitäres Verbrechen», wie es der Erzbischof von Canterbury neulich formulierte. Warum also doch? Die Antwort steht im neuen Buch des damaligen Finanzministers Yanis Varoufakis: Wolfgang Schäuble wollte den anderen Schuldnerländern eine Lektion erteilen. Und diese haben – wider besseres Wissen – mitgemacht. Warum? Weil der Euro so konstruiert ist, dass der Gläubiger befiehlt. Mit einer eigenen Währung und Notenbank kann eine Regierung die Löhne und Renten immer zahlen. Im Euro ist sie auf die Barmherzigkeit von Schäuble und EZB-Chef Mario Draghi angewiesen.

Die können jederzeit die Finanzmärkte auf ein schwaches Land hetzen. Dann steigen erst die Zinsen ... Und die Schäubles und Draghis wissen auch genau, wie man den Markt besänftigt: indem man die Staatsausgaben, die Löhne und die Renten kürzt. Im Falle von Griechenland bisher um 24, um 30 und um 50 Prozent. Wer Glück hat, kriegt noch 300 Euro Rente – und von diesem Einkommen hängen oft ganze Familien ab. 

teilen
teilen
0 shares
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages