Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Geld und mehr

27.03.2017 12 Reax
teilen
teilen
0 shares

Frische Lieder braucht das Land

 

Elektrizität, Waschmaschine, Benzinmotor, Penicillin, das Klo, fliessend Wasser in jeder Wohnung, Abgasfilter ... frühere Innovationen haben unser Leben noch echt verschönert: Weniger harte Arbeit, freies Wochenende, Mobilität, Ferien am Strand, eine längere Lebenserwartung. Und jetzt kommt diese Digitalisierung. Was bringt sie uns? Sie biete dem «Standort Schweiz» die Chance, den Anteil an der weltweiten digitalen Wertschöpfung zu erhöhen, sagt Ulrich Metzger, der als Chef des Bundesamts für Kommunikation die Digitalisierung bei uns implementieren soll. Doch der Standort schaffe das nicht allein, wir müssten schon ein wenig mithelfen. «Dazu ist eine permanente Aus- und Weiterbildung nötig, ein ganzes Leben lang. Einen Job, der ein ganzes Leben anhält, gibt es nicht mehr.» Alles werde ständig umgewälzt. Hört ihr den bedrohlichen Unterton? Doch sind die neuen Innovationen wirklich so lebensfeindlich, dass wir dringend auf sie verzichten sollten? Vermutlich liegt das Problem eher an der veralteten Betriebs-Software, von der unsere Manager, Funktionäre und Metzger ferngesteuert werden. Sie drehen alle immer nur die alte Standort-Leier. Frische Lieder braucht das Land.

teilen
teilen
0 shares
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages