Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Geld und mehr

29.11.2017 17 Reax
teilen
teilen
0 shares

Krypto-Währungen kurz erklärt

 

Zurzeit haben 1327 wertlose Privatwährungen einen Marktwert von mehr als 300 Milliarden Dollar. Wie ist dieser Irrsinn zu erklären?

In etwa so: Die Einkommen werden weltweit so einseitig verteilt, dass die ärmere Hälfte nur über die Runden kommt, wenn sie sich laufend bei den reichsten zehn Prozent verschuldet. Auf diese Weise haben sich im Verlauf der Zeit über 200 000 Milliarden Dollar Schulden bzw. Guthaben angehäuft – die praktisch wertlos sind. Die Reichen brauchen das Geld nicht, und die Armen (bzw. die Staaten) denken nicht daran, ihre Schulden zurückzuzahlen. Das würde die Konjunktur abwürgen.

So gesehen handelt es sich also um Spielgeld und um ein Casino, in das jährlich Jetons im Wert von rund 1500 Milliarden hineingepumpt werden. Allein der Betrieb verschlingt mindestens zehn Prozent des BIP. Fondsmanager leben auf breitem Fuss. Vor allem aber werden laufend bestehende Vermögen umgeschichtet, meist von Arm zu Reich. Schuldner sind erpressbar. Damit kann man pro Stunde 100 Mal mehr verdienen als mit Arbeit.

So gesehen sind die Kryptowährungen zwar ein Ärgernis, aber Peanuts. Gut, haben wir dennoch darüber geredet.

teilen
teilen
0 shares
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages