Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Geld und mehr

01.02.2017 18 Reax
teilen
teilen
1 shares

Vollbeschäftigung – so geht es

 

Das Tierreich und etwa 99,99% aller Menschengenerationen kennen und kannten keine Arbeitslosigkeit. Warum trifft sie ausgerechnet uns? Wegen der Marktwirtschaft – die wir nicht begriffen haben. In der Selbstversorgung arbeiten wir für den eigenen Bedarf, und der ist endlich. Der Tag hat nun mal nur 24 Stunden und auch Konsum dauert. Im Markt arbeiten wir für andere. Davon gibt es viele. Und wir arbeiten gegen Geld. Davon hat man nie genug. Das weckt die Illusion, die Arbeit  werde nie weniger – Roboter hin, Industry 4.0 her. Wir müssen nur in die Hände spucken, wettbewerbsfähig sein und den Standortwettbewerb gewinnen. Doch warum sollten wir immer genau so viel konsumieren, wie wir in 40 Wochenstunden produzieren können? Fakt ist: Im Schnitt schrumpft die Arbeit pro 5% mehr Produktivität um 2%. Und auch das bringt uns und die Welt punkto Konsum an den Anschlag. Inzwischen dient die Wirtschaft nicht mehr dazu, uns mit Gütern, sondern mit Arbeit zu versorgen. Geht. Vollbeschäftigung kann man auch durch staatlich verordnete und subventionierte Beschäftigungstherapie erreichen. Wollen wir das wirklich?

teilen
teilen
1 shares
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages