Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Generation L

07.06.2018 80 Reax
teilen
teilen
0 shares

Eine Frage der richtigen Beleuchtung

Buchautorin Linda Solanki.

Ich hasse Shopping. Obwohl ich schöner Kleidung durchaus nicht abgeneigt bin. Aber der Prozess des Einkaufens – sich durch die Meute drängen, einen Berg Klamotten im Laden rumschleppen, zigmal an und ausziehen und bald mal die Geduld verlieren – macht mir wenig Spass.

Am allermeisten verdirbt mir jedoch der Moment die Laune, in dem ich in Unterwäsche in der Umkleidekabine stehe und meinen Körper von allen Seiten im Spiegel sehe – getaucht in das grässlichste, unschmeichelhafteste Licht seit der Erfindung der Glühbirne.

Plötzlich sind da Dellen am Oberschenkel, die ich vorher nie bemerkt habe, und Falten im Gesicht, die mich auf einen Schlag um zehn Jahre altern lassen. Die Augenringe, die sich bis zu den Mundwinkeln ziehen, wirken ebenfalls nicht vorteilhaft. Von meiner fahlen, kränklich gelben Haut ganz zu schweigen. Kurz: Ich fühle mich so unattraktiv wie selten zuvor.

Warum machen gewisse Modehäuser (looking at you, Zara) das? Meine Freundinnen und ich sind uns einig: So ein kurzes „nur mal schnell anprobieren“ kann uns mitunter den ganzen Tag versauen und unser ansonsten relativ gesundes Selbstvertrauen mit ein paar wenigen Watt auslöschen. Marketingtechnisch erscheint mir das recht dämlich. Denn im grausigen Neonlicht gleiche ich selbst im eleganten Slipdress einem apokalyptischen Zombie. Verkaufsfördernd kann das nicht sein, denn wenn ich mich in den Kleidern nicht wohlfühle, kaufe ich auch nix.

Meine Shoppingtaktik geht darum so: Ich streife einmal schnell durch den Laden, sammle alles zusammen, was mir gefällt, und trage es direkt zur Kasse. Anprobiert wird dann zuhause, bei normalem Licht, in dem ich halbwegs wie ein Mensch aussehe. Was nicht passt, kann ja immer noch zurückgebracht werden.

teilen
teilen
0 shares
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages