Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Generation L

06.12.2017 405 Reax
teilen
teilen
0 shares

Wir sind noch nicht bereit

Buchautorin Linda Solanki.

Vor kurzem las ich in einem Schundheftchen Smalltalkfragen für die Weihnachtsfeier. Eine davon lautete, was das Beste gewesen sei, dass einem 2017 passiert sei. Ich wusste keine Antwort. 2017 war ein ungewohnt taffes Jahr für mich. Nicht durchgehend, der Alltag bereitete mir meistens Freude, aber es gab doch immer wieder Herausforderungen und Tiefschläge.

Ein Todesfall in der Familie beispielsweise, sowie der Suizidwunsch einer mir nahestehenden Person. Dazu kamen berufliche Niederlagen, langjährige Freundschaften, die auseinandergingen, gesundheitliche Geschichten, und mehr als genug Enttäuschungen für ein ganzes Leben.

Vielleicht lag es wirklich am 2017. Es gibt ja manchmal Phasen, in denen alles schiefläuft, die aber zuverlässig von besseren Zeiten abgelöst werden. Ich hoffe es. Denn meine Befürchtung ist, dass diese Probleme zum Erwachsensein dazugehören. Dass das Leben, je älter man wird, trotz mehr Erfahrung nicht eben leichter wird.

Plötzlich brauchen die Eltern Hilfe und Fürsorge und nicht mehr man selbst. Jetzt schon, viel zu früh, man ist doch praktisch noch ein Kind. Gefühlt zumindest, auf dem Papier längst nicht mehr. Aber der Kopf, der will nicht wachsen. Will nichts davon hören. Will lieber wieder die Freunde nach der Schule treffen, Mickey Maus lesen und die Hausaufgaben abschreiben.

Es wird über Erbschaften gesprochen, über Krankheiten und den Fall der Fälle. Es passieren Dinge, von denen man glaubte, für immer verschont zu bleiben. Oder zumindest solange, bis man bereit dazu ist. Als Erwachsener. Irgendwann mal. Um mich herum scheint man bereit zu sein. Fürs Zusammenziehen, für Hochzeiten, Kinder und die Selbständigkeit. Sicherlich ist man dann auch für anderes bereit.

Aber ich, ich will zurück. Zurück in die heile Welt. Zurück ins 2016. Hauptsache nicht vorwärts, mit galoppierender Geschwindigkeit in Richtung Ernst des Lebens. Aber wie gesagt, vielleicht lag es ja nur am verflixten 2017. Das nächste Jahr wird besser, für uns alle. Ich glaube es fest.

teilen
teilen
0 shares
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages