Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Generation L

22.06.2017 154 Reax
teilen
teilen
0 shares

Zu cool zum Tanzen

Buchautorin Linda Solanki.

Manchmal nerv ich mich über Zürich. Weil hier jeder zu cool für alles ist. Zumindest, solange noch nichts konsumiert wurde. Wobei Alkohol nicht ausreicht. Es muss schon MDMA oder Koks sein, das die Zürcher Szenis von ihrer Stierheit befreit.

Ich bin mir ja gewohnt, dass man an Homepartys nicht miteinander spricht, bevor die erste Line gezogen wurde. Danach spricht man dafür dann umso mehr und eh viel zu viel. Oder bevor vom gepanschten Punsch getrunken wurde, der bewirkt, dass die andern im Raum auf einmal wie Kuscheltiere wirken, die man unbedingt umarmen und gernhaben muss.

Vor kurzem musste ich mich aber dennoch wieder aufregen. Weil ich nicht an einer Homeparty war und wusste, mit was ich rechnen muss, sondern an einer Outdoor Dayparty, und auf einige normale Menschen gehofft hatte. Leider blieben diese dem Event fern und so fand ich mich zusammen mit meiner Freundin unter lauter Mutationen von Hipstern wieder, die mit todernstem, sonnenbebrillten Gesicht über den imaginären Catwalk stolzierten und dabei ja nie nach rechts oder links schielten, schliesslich sollte die Umgebung sie anstarren und nicht umgekehrt.

Der DJ gab sein Bestes, um die Leute auf die Tanzfläche zu locken, er kam jedoch nur bei uns damit durch, und das trotz allerfeinstem Techno und regem Getränkeausschank. So tanzten wir halt alleine, was an für sich nicht schlimm ist, aber irgendwie doch frustrierend an einer Dayparty und bei so guter Musik. Der Rest stand möglichst cool rum, verzog möglichst keine Miene – und kam vermutlich vor Langeweile und Unwohlsein fast um.

Nach drei Stunden hatten meine Freundin und ich genug und wir gingen. Wie ich später von einem Freund hörte, der nach unserem Abgang zur Party dazu gestossen war, fingen die Szenis dann doch noch an zu tanzen. Natürlich nicht, ohne sich vorher zünftig was einzuschmeissen. Mich stimmt es fast schon traurig, wie verklemmt die Zürcher sind. Denn wer zu cool zum Tanzen ist, hat im Leben nichts begriffen.

teilen
teilen
0 shares
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages