Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Heiliger Bimbam

13.04.2018 39 Reax
teilen
teilen
0 shares

Ewigi Liebi

Sinnvoller leben mit Roland Diethelm, Pfarrer in Zürich.

Die Auferstehung Jesu Christi verunsichert uns in unserer Vorstellung einer linearen Lebenszeit mit Geburt, persönlicher Lebensleistung und Tod. Auch wenn wir ein persönliches individuelles Weiterleben als naiven Kinderglauben betrachten, halten viele eine Existenz in einer anderen Dimension oder kondensiert in Lebenssinn für möglich: am liebsten in der schönen und wertvollen Emotion «Liebe». Christliche Liebe ist nicht Emotion, sondern Tat. In der Bibel heisst es: «Er hat dem Menschen die Ewigkeit ins Herz gelegt.» Das Herz ist im biblischen Menschenbild das Organ des Willens und Handelns. Was der Mensch tut, zielt auf Ewigkeit. Ruhen und untätig sein kann des Menschen Herz nicht, solange er lebt. Es produziert unaufhörlich Bilder, Wünsche, Vorstellungen und Pläne. Der Reformator Johannes Calvin nannte das menschliche Herz eine «Götzenfabrik».

Nur wenn es sich durch die Beziehung zu Christus, im Hören auf Gottes Wort nach dem Willen Gottes ausrichtet, tut es das Gute und Rechte, ja das Heilige. Und wird so selbst heilig. Wenn es nach eigenem Gutdünken wirkt, produziert es Türme Babylons: traurige Wahrzeichen, um sich nur selbst zu verewigen. Von diesen Ruinen ewigen Lebens ist unsere Welt voll. Umso mehr lechzt sie nach tätiger Liebe und darin nach Gottes Ewigkeit.

teilen
teilen
0 shares
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages