Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Heiliger Bimbam

05.10.2018 35 Reax
teilen
teilen
0 shares

Herrenlos ungeborgen

Sinnvoller leben mit Roland Diethelm, Pfarrer in Zürich.

«Geborgenheit im Letzten gibt Gelassenheit im Vorletzten», schrieb der grosse katholische Theologe Romano Guardini, der vor 50 Jahren verstarb. Mit solchen lebenswichtigen Sätzen half er seiner Generation. Sie widerstanden den nationalsozialistischen und kommunistischen Ideologien, ihrem Pathos vom totalen Krieg gegen den gesellschaftlichen Feind und der Vergötterung von Volk und Rasse. Vorletztes wie Sprach- und Schicksalsgemeinschaften sollten mit einzigartiger Kraftanstrengung sich selbst Heil schaffen. Sie pervertierten und zerstörten sich dabei selbst. Auch der Fortschrittsgläubigkeit der nachfolgenden «Generation Wirtschaftswunder» widersprach er hellsichtig. Materieller Wohlstand auf Kosten der eigenen Humanität frisst die Geborgenheit auf. So hält er der Verbissenheit unserer Tage den Spiegel vor. Und wie steht es mit eurer Geborgenheit im Letzten? Religion verdunstet, die Macht der christlichen Kirche ist gebrochen. Und die orientierungslosen Menschen rennen wieder hinter ihren Nationalismen und Ideologien her. Diese bieten Geborgenheit im Vorletzten und sind gehörlos gegenüber dem Letzten geworden. Nicht Religion treibt heute in Hass und Krieg, sondern der Phantomschmerz derer, die sie verloren haben.

teilen
teilen
0 shares
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages