Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Heiliger Bimbam

10.02.2017 117 Reax
teilen
teilen
36 shares

Zärtlichkeit der Völker

Sinnvoller leben mit Roland Diethelm, Pfarrer in Zürich.

Der Tonfall zwischen den Nationen wird rapide rüder. Geduldig ausgehandelte Regeln des Austauschs und Zusammenlebens werden entwertet. Angst um den Platz an der Sonne beherrscht den Blick auf den Nachbarn. Die Mentalität des «Ich zuerst» greift um sich: «Uns steht mehr zu, und wenn nötig riskieren und gewinnen wir einen Handelskrieg.» Solcher Hochmut ist ein untrügliches Zeichen, dass sich ein Volk oder eine Zivilisation bereits im Zenit ihrer Geschichte befinden und dem Abstieg entgegengehen. Der Prophet Jesaja warnte in ähnlichen Zeiten vor 2700 Jahren König und Bürgerschaft des Stadtstaats Jerusalem vor dem falschen Vertrauen in eigene nationale Machtmittel und vermeintlich sichere übermächtige Bündnispartner. Er drehte die Perspektive unter den Augen Gottes um: «Glaubt ihr nicht, so bleibt ihr nicht.» Vertrauen währt am längsten. Mehr von dieser Demut tut uns heute not. Sie unterstellt dem Nächsten nicht von vorneherein böse Absichten und anerkennt das gleiche Recht der anderen. Frei nach Che Guevara und nahe bei den biblischen Propheten ist nämlich Gerechtigkeit die Zärtlichkeit der Völker.

teilen
teilen
36 shares
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages