Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Kevin erklärts

25.10.2017 31 Reax
teilen
teilen
0 shares

iPhone-Porträts nachträglich bearbeiten

REUTERS/Stephen Lam

Seit dem iPhone 6 gibt es einen Porträt-Modus, welcher die Person oder das Objekt mehr in den Vordergrund stellt, da der Hintergrund unscharf wird. Seit iOS11 ist es möglich, dass Entwickler die Daten dieser Bilder verwenden können. Mit der App «Slor» (3 Fr.) kann man somit das ganze Bild nachträglich bearbeiten und den Fokuspunkt und die Stärke anpassen. Das Beste: Mit dieser App geht die Qualität der Bilder nicht verloren.

Kevin Kyburz (27) twittert als @swissky und bloggt auf www.travelhackers.ch

teilen
teilen
0 shares
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages