Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

M. Prix

02.10.2017 21 Reax
teilen
teilen
0 shares

Heiss umkämpfter Fernverkehr

Stefan Meierhans: Kämpft für Konsumenten.

zvg

Der Bund vergibt erneut die Fernverkehrskonzessionen. Und diesmal könnte der Kuchen aufgeteilt werden. Alles ist offen. Mehr Wettbewerb sei gut für die Kunden, sagen die Befürworter. Der Fernverkehr wird teurer, argumentieren die Gegner. Die Fakten: Hierzulande erhält nicht der Meistbietende eine Konzession oder der, der die günstigsten Preise offeriert. Wir haben einen Einheitstarif für den gesamten Regional- und Fernverkehr. Selbst wenn man künftig auf der gleichen Strecke unterschiedliche Zugkategorien z.B. IC oder IR von verschiedenen Anbietern nutzen sollte, zahlt man für den Kilometer immer dasselbe. Von Preiswettbewerb kann deshalb keine Rede sein. Im Fernverkehr dürfen keine Tarife verrechnet werden, die zu unangemessenen Gewinnen führen – dafür gibt es den Preisüberwacher. Klar wäre wirksamer Preiswettbewerb für Ihr Portemonnaie das Beste. Schaut man über die Grenzen nach Italien oder UK, sieht man, dass es unterschiedliche Erfahrungen mit alternativen Angebotskonzepten gibt. Wir sollten gründlich diskutieren, wie unser Fernverkehr der Zukunft aussehen soll. Bis dahin gibt es aber – ob die Konzession nun aufgeteilt wird oder nicht – fürs Erste einmal Wettbewerb bei der Qualität des Angebots.

teilen
teilen
0 shares
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages