Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

M. Prix

30.10.2017 40 Reax
teilen
teilen
0 shares

Krankenkasse – Epos der Fehlanreize

Stefan Meierhans: Kämpft für Konsumenten.

zvg

Lassen sich die Gesundheitskosten eindämmen, indem Fehlanreize im System beseitigt werden? Ja, denn es gibt viele und gewichtige. Rund 50 habe ich gezählt. Hier drei Vorschläge für einen guten Anfang. Wir brauchen ein Kostendach. Die Prämien dürfen nicht stärker steigen als die Löhne. 30% der Versicherten beanspruchen bereits Prämienverbilligungen. Man muss kein Prophet sein, um zu sehen, wohin sich diese Zahl entwickelt ohne Koppelung an die Löhne. Mein nächster Punkt: Leistungen und Produkte, die im Ausland erbracht werden, sollten vergütet werden. Niemand wird gezwungen, aber alle haben die Wahl. Viele Leute wollen sparen, insbesondere bei den Medis. Es sind alte News, dass man ennet der Grenzen oft viel weniger für ein Medi aus der gleichen Maschine zahlt. Sparen helfen sollte erlaubt werden und nicht bestraft! Überhaupt die Preisfestsetzung: Der Bund setzt die Preise für die von der Grundversicherung gezahlten Medis fest. Einfluss per Rekursrecht hat nur die Pharma. Die Rechnungszahler, nämlich die Krankenversicherer, sind nur Zaungäste. Das muss sich ändern. Ein Expertenbericht mit Forderungskatalog liegt dem Bundesrat vor. Schafft er es zur Umsetzung, wäre ein grosser Schritt getan.

teilen
teilen
0 shares
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages