Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

M. Prix

02.07.2018 11 Reax
teilen
teilen
0 shares

Service public und Gewinn

Stefan Meierhans: Kämpft für Konsumenten.

zvg

Unser Service public – der öffentliche Verkehr, Postdienstleistungen und Telekommunikationsdienstleistungen – hat einen hohen Stellenwert im Land. Aber er hat auch ein Problem, und das heisst Zielkonflikte. Der Service public wird meist von staatsnahen Unternehmen erbracht. Der Staat als Eigner macht diesen Unternehmen häufig Gewinnvorgaben. Mangels Wettbewerb – die Kunden haben ja nicht viel Wahl – sind diese Vorgaben oft erfüllbar. Das weckt – wen wunderts? – Begehrlichkeiten in Richtung «immer mehr». Der Job dieser leistungserbringenden Unternehmen ist also: einerseits die Grundversorgung zu moderaten Preisen bereitzustellen und andererseits (branchenübliche) Gewinnerwartungen der Eigner zu erfüllen. Wie soll das gehen? Gute Frage.

Die «Lösung» à la Postauto kennen wir mittlerweile. Leider sind gute Lösungen, die beiden Zielen gleichermassen gerecht werden, sehr rar. Aus meiner Sicht muss man ernsthaft überlegen, ob Gewinnerwartungen in diesem Umfeld sinnvoll sind bzw. ob sie nicht Anreize schaffen für «kreative» Lösungen, die weder im Sinne der Eigner noch der Kunden sind.

teilen
teilen
0 shares
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages