Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

M. Prix

10.09.2018 19 Reax
teilen
teilen
0 shares

Verspielt Swisscom einen Trumpf?

Stefan Meierhans: Kämpft für Konsumenten.

zvg

Bitter-süsse Bonbons verteilt zurzeit die Swisscom an einige ihrer Kunden. Ein nettes Schreiben landete in vielen Briefkästen: Das Unternehmen teilt mit, dass der Breitbandausbau massiv vorangetrieben wird, und dass die angeschriebenen Kunden im Rahmen ihres bisherigen Abonnements schneller surfen werden. Freude herrscht. Des weiteren erfährt man, dass man zwei Monate gratis in diesen Genuss kommt. Auch schön. Dann der bittere Nachgeschmack: Nach Ablauf dieser Zeit kehrt man nicht automatisch zum Status quo zurück, sondern muss diesen Zustand unter Einhaltung einer Frist über ein Website-Formular beziehungsweise einen Hotline-Anruf wiederherstellen. Man muss also seinen bestehenden Vertrag, den man nicht ändern will, erneuern? Wer – aus welchen Gründen auch immer – nicht reagiert, zahlt also mehr. Die eigentlich gute Nachricht wurde so für viele Kunden zum Nebendarsteller. In den zahlreichen, bei mir eingegangenen Klagen lautete die angekommene Hauptbotschaft: «Die wollen mich nötigen.» Meine Frage: Ist es wirklich eine so gute Idee, die Kundenzufriedenheit dem Gewinnstreben zu opfern?

teilen
teilen
0 shares
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages