Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Sex am Abend

04.09.2018 87 Reax
teilen
teilen
0 shares

«Die Angst lässt mich nicht los»

Caroline Fux ist Psychologin und Co-Autorin der Bücher «Guter Sex» und «Was Paare stark macht».

 

Mein Mann (26) und ich (24) haben vor ein paar Jahren eine tiefe Krise gehabt, weil er fremdgegangen ist und mit anderen Frauen Kontakt hatte. Wir hätten uns fast scheiden lassen. Jetzt erwarte ich das zweite Kind und habe Angst, dass er mich wieder betrügt. Es gibt aber keinen Hinweis, und ich habe auch sein Handy durchsucht. Mein Mann sagt, es sei nichts und er liebe mich über alles. Das damals sei der grösste Fehler seines Lebens gewesen. Wie kriege ich dieses Gefühl weg? Jenny

Liebe Jenny

Illusionen können ein wunderbares Polster sein, auf das man den eigenen Alltag und die eigene Beziehung betten kann. Zu diesen Illusionen gehört für viele, dass nur andere Menschen mit Herausforderungen wie Verlust, Krankheit oder eben Betrug konfrontiert sind.

Als sich dein Mann vor ein paar Jahren nicht an euer Treueverständnis gehalten hat, ist die Illusion geplatzt, dass ihr vor so einem Erlebnis geschützt seid. Was nicht sein darf, ist plötzlich Realität geworden. Eure Beziehung hat in diesem Bereich in gewisser Weise ihre Unschuld verloren.

Jedes Paar verarbeitet Verletzungen anders. Ihr scheint die Treueverletzung, die bei euch stattgefunden hat, ganz rigoros als Horror und Fehler zu betrachten, weil das verständlicherweise deinem Gefühl entsprochen hat. Möglicherweise habt ihr dadurch aber verpasst, wichtige Themen aufzuarbeiten. Beispielsweise, woher das Bedürfnis nach Kontakt mit anderen überhaupt kam und ob ihr es besser einordnen müsst.

Durch deine Schwangerschaft befindest du dich gerade in einer sehr besonderen Phase. Du bist für neues Leben offen geworden und deshalb vielleicht auch durchlässiger für anderes. Nehmt euch viel Zeit, euch auszutauschen. Lasst zu, dass zu eurem Alltag auch Schwieriges und Unerwünschtes gehören. Setzt auf echte Nähe statt auf Kontrolle, um als Paar stark zu sein.

teilen
teilen
0 shares
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages