Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Sex am Abend

01.02.2017 187 Reax
teilen
teilen
0 shares

«Die Ehe ist langweilig geworden, ich möchte einen Schlussstrich ziehen. Aber wie?»

Caroline Fux ist Psychologin und Co-Autorin der Bücher «Guter Sex» und «Was Paare stark macht».

 

Meine Frau und ich sind fast 20 Jahre verheiratet. Wir haben zwei Teenager. Leider haben wir fast keine Gemeinsamkeiten mehr und streiten uns andauernd über alles Mögliche. Die Ehe ist für mich langweilig, freudlos und zu einer Art Tortur geworden. Aus Angst, später alleine zu sein und mein Haus zu verlieren, habe ich mich nicht getrennt, aber langsam weiss ich nicht mehr weiter. Ich glaube nicht, dass sich noch etwas ändert. Ich möchte einen Schlussstrich ziehen, weiss aber nicht wie. Philipp (45)

Gönnt euch professionelle Hilfe. Im Fokus einer Paarberatung steht nicht zwangsläufig das Retten einer Beziehung. Das Ziel definieren immer die Klienten. Wenn die eine Partei, in diesem Fall du, die Beziehung nicht weiterführen will, dann steht der Trennungsprozess im Fokus. Auch wenn eure Kinder nicht mehr klein sind, so müsst ihr doch euer Familienleben aufbrechen und neu regeln, damit es für alle Beteiligten lebbar ist. Du und deine Frau werdet zudem ein Leben lang über eure Kinder verbunden bleiben, und es gibt einiges an Organisatorischem zu regeln. Vom Herzschmerz ganz zu schweigen. All dies wird einfacher, wenn ihr die Trennung in Anstand abwickeln könnt. Beim Erreichen dieses Zieles ist Unterstützung Gold wert. Hilfe kann im Rahmen einer Mediation passieren, oder ihr besucht eine Paarberatung. Ihr könnt eigenständig eine Fachperson finden oder euch an die Familienberatung eures Wohnkantons wenden. Offen wäre noch die Frage, ob dir mit diesem Rat wirklich geholfen ist. Denn nicht selten berichten hier Männer und Frauen von ihrem Trennungswunsch, weil sie eigentlich auf ein flammendes Plädoyer für die Liebe und das Aufrechterhalten der Beziehung hoffen. Falls du auch nach dem gesucht hast, weil du dich vielleicht hättest umstimmen lassen wollen, kannst du dich gerne nochmals melden.

Seit meine beste Freundin einen Freund hat, hat sie kaum Zeit für mich. Das tut mir weh, weil wir das immer anders machen wollten. Zuerst habe ich mir gesagt, dass es besser wird. Aber das tut es nicht. Was soll ich machen? Sonya (16)

Wenn in einem Leben grosse Veränderungen passieren, dann kann das eine Freundschaft heftig durchschütteln. Verliebte verlieren zudem leider oft den Blick für die Aussenwelt. Sag deiner Freundin, dass du sie vermisst. Schaut, was ihr wann unternehmen könntet. Wenn sie dich immer wieder abblockt, ist es klüger, sie zu lassen. Schenk jemandem deine Zeit, der sie gerne mit dir verbringt. Mach einen Schritt auf jemanden zu, den du magst. Mit etwas Glück ergibt sich eine neue Freundschaft.

teilen
teilen
0 shares
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages