Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Sex am Abend

02.03.2018 48 Reax
teilen
teilen
0 shares

«Er lässt mich nicht in sein Leben»

Caroline Fux ist Psychologin und Co-Autorin der Bücher «Guter Sex» und «Was Paare stark macht».

 

Ich (52) habe vor knapp zwei Jahren einen neuen Partner (66) kennengelernt. Wir haben es schön, und ich kann akzeptieren, dass er mit niemandem mehr zusammen- leben möchte. Was mir aber Mühe macht, ist, dass er mich nicht wirklich in sein Leben lässt. Er ist sehr ausgelastet mit seinen Hobbys. Seinen Freunden, seiner Familie und seinen engsten Vertrauten erzählt er nichts von mir. Wenn ich mir mehr wünsche, zieht er sich sofort zurück. Ich liebe ihn sehr und möchte mein Leben mit ihm verbringen. Ich glaube, er liebt mich auch irgendwie, hat aber Angst vor etwas. Susanne

 

Liebe Susanne

Dieser Mann scheint sich sein Leben sehr gut eingerichtet zu haben. Er räumt dir darin auch einen ganz bestimmten Platz ein, aber in dieser Konstellation scheint es wenig Spielraum für partnerschaftliches Wachstum zu geben.

Diese Begrenztheit ist an mehreren Fronten schmerzhaft. Einerseits, weil du für dein Gefühl nicht genug Raum bekommst. Andererseits, weil eurer Beziehung so die Chance fehlt, sich zu entwickeln. Denn eine Beziehung ist etwas Lebendiges, und alles, was lebendig ist, braucht Raum für Wachstum und Veränderung. Du schreibst, dass du dein Leben mit diesem Mann verbringen möchtest. Dieser Wunsch kommt sicher tief aus deinem Herzen, aber du bist es dir und deinem Herzen schuldig zu prüfen, was das genau bedeuten würde. Denn während du dein Ganzes, also dein Leben, öffnen kannst und willst, scheint er dazu nicht bereit zu sein. Ob das nun aus Angst, Kalkül oder sonst etwas passiert, ändert an den Konsequenzen für dich wenig.

Es kostet viel Energie, wenn man permanent um Platz und Zuneigung werben muss. Aber genau das scheint bei dir aktuell der Fall zu sein. Frag dich, wie viel Kraft du noch aufwenden willst, um dich jemandem anzubieten, der dich «irgendwie liebt», aber offenbar eben doch nur innerhalb klarer Grenzen.

teilen
teilen
0 shares
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages