Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Sex am Abend

18.01.2018 53 Reax
teilen
teilen
0 shares

«Für wen soll ich mich entscheiden?»

Caroline Fux ist Psychologin und Co-Autorin der Bücher «Guter Sex» und «Was Paare stark macht».

 

Ich (19) bin momentan in einer unglücklichen Fernbeziehung. Trotz all meiner Mühen wird es nicht besser. Jetzt hab ich einen netten Herrn (30) kennengelernt, der sehr viele persönliche und sexuelle Interessen mit mir teilt. Er weiss von meinem Partner und auch von meinen negativen Gefühlen meinem Freund gegenüber. Dieser hat sich nun aber auch mehr um mich gekümmert als sonst, ohne dass ich ihm irgendwie ein Zeichen gegeben hätte. Ich bin hin und her gerissen. Für wen soll ich mich entscheiden? Ich möchte einfach niemanden verletzen.  Alessia

 

Liebe Alessia

Die Distanz zu deinem Partner und die Probleme der letzten Zeit haben dich offenbar empfänglich für eine neue Liebe gemacht. Deine Unzufriedenheit mit der alten Beziehung vermischt sich nun mit der Hoffnung auf Glück mit einem andern.

Versuche, deine laufende Beziehung und deinen Flirt getrennt zu beurteilen. Würdest du deine alte Beziehung auch dann beenden, wenn es keinen neuen Bewerber gäbe? Wärst du bereit, Single zu sein, wenn es mit dem Neuen doch nicht klappt?

Es ist wichtig, dass du die beiden Beziehungswege als getrennte Welten wahrnimmst und nicht deinen neuen Bekannten als Antwort auf deine schlecht laufende aktuelle Partnerschaft verstehst.

Sei dir bewusst, dass du aus dieser Sache nicht rauskommen kannst, ohne jemanden zu enttäuschen. Entsprechend ist das als Ziel nicht realistisch. Nimm dir vor, fair und rücksichtsvoll zu sein, aber pass auf, dass du nicht um jeden Preis versuchst, es allen recht zu machen. Denn dann würdest du Gefahr laufen, deine eigenen Wünsche und Ziele komplett aus den Augen zu verlieren.

Frag dich, ob du dir vielleicht zunächst bewusst Zeit für dich nehmen musst, um ganz in deinem eigenen Leben anzukommen, bevor du überhaupt in die eine oder in die andere Beziehungsrichtung gehen kannst.

teilen
teilen
0 shares
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages