Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Sex am Abend

08.01.2018 154 Reax
teilen
teilen
0 shares

«Ich berühre Frauen im Tram»

Caroline Fux ist Psychologin und Co-Autorin der Bücher «Guter Sex» und «Was Paare stark macht».

 

Aufgrund einer Krankheit in meiner Jugend bin ich (60) behindert. Ich bekomme eine IV. Ich hatte noch nie eine Freundin. Weil ich mich sehr nach Zärtlichkeit sehne, muss ich immer wieder im Tram oder an Konzerten Frauen am Bein berühren. Es ist nichts Sexuelles. Ich brauche einfach die Nähe. Was soll ich nur machen? Ich hätte so gerne eine Freundin. Kannst du mir da helfen? Ich bin unbeschreiblich einsam. André

Lieber André

Einsamkeit ist etwas Schlimmes, und auf körperliche Nähe verzichten zu müssen, ist hart. Mit deinem Verhalten missachtest du aber die Grenzen der betroffenen Frauen. Du stellst deine Bedürfnisse über ihre, und das ist nicht in Ordnung. Das gilt auch dann, wenn es bei deinen Berührungen keinen sexuellen Hintergrund gibt. Es ist also wichtig, dass du damit aufhörst.

Weder ich noch sonst jemand kann dir eine Freundin einfach organisieren. Aber du hast verschiedene Möglichkeiten, Körperkontakt auszuleben, ohne übergriffig zu sein: Wenn du es geniesst, berührt zu werden, dann könntest du auf eine Massage sparen. Bei diesem Angebot musst du dir bewusst sein, dass du berührt wirst, aber umgekehrt nicht berühren darfst.

Wenn es wichtig für dich ist, dass du die andere Person auch berühren kannst, dann wäre allenfalls eine Sexualbegleitung eine Option. Frauen, die diese Dienstleistung anbieten, haben sich auf Sexualität mit Menschen spezialisiert, die ein Handicap haben.

Weihe eine Vertrauensperson ein, falls es dir schwerfällt, die verschiedenen Angebote zu erfassen. So hast du jemanden, der dich bei der Suche und bei der Wahl unterstützt. Denn egal, wofür du dich schliesslich entscheidest: Es ist wichtig, dass du dir bewusst bist, welche Spielregeln bei einem Kontakt gelten. So kannst du dich korrekt verhalten, und du weisst auch, was du erwarten kannst – und was nicht.

teilen
teilen
0 shares
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages