Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Sex am Abend

20.10.2017 95 Reax
teilen
teilen
0 shares

«Ich bin rasend eifersüchtig»

Caroline Fux ist Psychologin und Co-Autorin der Bücher «Guter Sex» und «Was Paare stark macht».

 

Am Anfang einer neuen Beziehung bin ich (27) immer rasend eifersüchtig. Allein der Gedanke, dass mein Freund eine andere hübsche Frau sieht, macht mich fertig. Ich frage mich im Gegenzug, warum mein Freund nicht eifersüchtig ist. Ich bekomme ständig Anfragen auf Social-Media-Plattformen oder werde auf der Strasse angeschaut, aber ihn scheint das nicht halb so sehr zu stören wie mich. Liebe ich ihn mehr, als er mich? Wie soll ich damit umgehen? Yvonne

Liebe Yvonne

Natürlich sollte einem nicht komplett egal sein, was der Partner in Bezug auf Treue und Grenzen treibt. Eifersucht ist allerdings sehr oft nichts anderes als ein Symptom der eigenen Unsicherheit. Eifersüchtige Menschen stellen oft reflexartig den eigenen Wert in Frage, wenn ein potenzieller Nebenbuhler auftaucht.

Deine Eifersucht ist also weniger ein Zeichen dafür, dass du deinen Freund besonders liebst, sondern eher dafür, dass es dir ab und zu schwer fällt, dich selbst liebenswert zu erleben. Denn offenbar reicht ja schon die Präsenz einer anderen Frau, dass in dir ein Konkurrenzkampf losbricht, bei dem du Angst hast, zu verlieren. Erst wenn du dich in einer Beziehung ganz geborgen fühlst, kannst du die Unsicherheit ablegen.

Deinem Freund scheint es gut zu gelingen, die Freundschaftsanfragen, die du auf Social Media bekommst, als das zu sehen, was sie vermutlich sind. Nämlich als Teil deines sozialen Alltags, der aber eurer Beziehung nichts anhaben kann. Jetzt musst auch du akzeptieren, dass dein Freund Kontakt mit anderen Frauen haben kann und soll, ohne dass das sofort eure Partnerschaft bedroht.

Frag dich, wo und warum du dich als Partnerin angreifbar fühlst. Erinnere dich an die Stärken, die du hast, und an das, was dich einzigartig macht. So stärkst du nicht nur dein Selbstbild, sondern auch eure Beziehung.

teilen
teilen
0 shares
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages