Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Sex am Abend

07.05.2018 116 Reax
teilen
teilen
0 shares

«Ich bin verliebt in den Chef»

Caroline Fux ist Psychologin und Co-Autorin der Bücher «Guter Sex» und «Was Paare stark macht».

 

Ich (29) habe ich mich in meinen Chef (37) verliebt, obwohl er verheiratet ist. Er redet mit mir immer wieder über Erotik und Sex, betont aber stets, dass er seine Frau niemals betrügen würde, und lässt sich von mir versichern, dass ich das auch nicht tun würde. Ich fühle mich ihm sehr nahe und habe Herzklopfen. Was soll ich tun? Ich will die Stimmung nicht verderben. Kann ich gegen meine Gefühle ankämpfen? Sind es überhaupt richtige Gefühle? Gehen sie wieder weg?  Anina

Liebe Anina

Dein Chef und du haben sich auf ein gefährliches Spiel eingelassen. Dass es zwischen euch knistert, gehört zu den Dingen, die passieren können. Denn Verliebtheit kümmert sich wenig um Beziehungsstatus oder Arbeitshierarchie. Das entbindet euch aber nicht davon, überlegt zu handeln.

Ihr scheint ein ziemlich grosses Aufheben darum zu machen, dass dein Chef verheiratet ist und du dich nie auf eine Affäre einlassen würdest. Alles in allem wirkt das aber mehr wie eine schöne Inszenierung, durch die ihr euch selbst versichern wollt, dass es keinen Grund gibt, mit den erotisch angehauchten Gesprächen aufzuhören.

Dass ihr über Erotisches sprecht, wenn ihr das so wollt, ist weder verboten noch unmöglich. Ihr tanzt aber einen gefährlichen Tanz, von dem ihr nicht wissen könnt, wohin er führt. Was ihr riskiert, ist mehr als schlechte Stimmung, und es könnte ziemlich hässlich werden, wenn dieser Flirt schiefgeht.

Du fragst, ob deine Gefühle «richtig» sind. Alles, was du fühlst, ist echt. Aber nur, weil Emotionen real sind, heisst das nicht, dass man ihnen ungebremst nachgeben sollte. Du musst nicht gegen deine Gefühle ankämpfen, um klug mit ihnen umzugehen. Richte deinen Fokus lieber auf deine Handlungen und das, was sie für Konsequenzen haben können.

teilen
teilen
0 shares
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages