Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Sex am Abend

22.05.2017 102 Reax
teilen
teilen
0 shares

«Ich erkenne mich nicht mehr, soll ich trotzdem noch kämpfen?»

Caroline Fux ist Psychologin und Co-Autorin der Bücher «Guter Sex» und «Was Paare stark macht».

 

Die Langzeitbeziehung von mir (32) und meinem Freund (36) ist schon länger fad geworden. Es fehlt die Leidenschaft, wir haben keinen Sex und unser Alltag ist monoton. Früher habe ich mich immer bemüht, dass wir es schön haben, aber ich habe keine Kraft mehr, etwas zu organisieren. Ich war immer ein fröhlicher Mensch, jetzt bin ich ein Schatten meiner selbst. Ich erkenne mich so selbst nicht mehr. Soll ich um die Beziehung kämpfen? Karin

Liebe Karin,

Es ist zermürbend, wenn sich der eine Partner im Übermass um Dinge kümmern muss, die eigentlich in den Zuständigkeitsbereich von beiden gehören. Die Beziehung sollte aber in einem Leben nie die einzige Quelle von Glück sein.

Aktuell kommst du mit deinen Bemühungen, die Partnerschaft zu beleben, nicht weiter. Darunter leidest du und fühlst dich nicht mehr wie du selbst. Die Beziehung aufzulösen ist aber nur eine von verschiedenen Möglichkeiten, zu reagieren und mehr Raum für Schönes für dich zu schaffen. Denn dein Freund ist nicht primär für dein Glück verantwortlich, und eure Partnerschaft ist nur eine mögliche Quelle des Glücks für dich.

Du musst nicht sofort Schluss machen, um dein Leben wieder aktiver zu gestalten. Frage dich, was dir im Leben fehlt. Formuliere persönliche Ziele und setze dich für sie ein, statt auf deinen Freund zu warten, bis er mitmacht und mitzieht.

Sich in einer alten Struktur neu zu erfinden, kann knifflig sein. Aber es lohnt sich, wenn du nicht sofort alle Brücken zu deinem jetzigen Zustand abbrichst. Wenn du dich wieder glücklicher fühlst, kannst du sicherer handeln und deinem Freund gestärkt und positiv mitteilen, was du von ihm in Bezug auf die Beziehung brauchst. Wenn dann noch immer nichts von ihm kommt, kannst du bereits auf das bauen, was du an Veränderung für dich schon aufgebaut hast.

teilen
teilen
0 shares
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages