Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Sex am Abend

07.12.2016 129 Reax
teilen
teilen
0 shares

«Ich kann mir Sex nur vorstellen, wenn er beschnitten ist. Mein Freund ist das aber nicht.»

Caroline Fux ist Psychologin und Co-Autorin der Bücher «Guter Sex» und «Was Paare stark macht».

 

Als Türkin bin ich es gewohnt, dass der Mann beschnitten ist. Mein neuer Freund ist das als Schweizer aber nicht. Ich kann mir Sex mit einem unbeschnittenen Partner nicht vorstellen. Mir ist klar, dass ich meinen Freund auf keinen Fall zu etwas drängen will, aber auf der anderen Seite würde ich mir sehr wünschen, dass er den Eingriff macht. Es gibt ja auch verschiedene hygienische Gründe. Was soll ich tun? Azra (25)

Ein unbeschnittener Penis ist nichts Schmutziges, und ein Mann, der sich regelmässig wäscht, hat hygienisch keinerlei Nachteile. Dein Freund würde sich durch eine Beschneidung also komplett unnötig dem Risiko von Komplikationen aussetzen. Deine Haltung, dass sich dein Freund erst verändern muss, damit du dich auf Sexualität mit ihm einlassen magst, ist problematisch. Stell dir vor, er würde erwarten, dass du dir die Schamlippen verkleinern lässt, weil er das aus seiner Kultur so gewohnt ist. Gut möglich, dass du entsetzt Schluss machen würdest. Du sagst, dass du dir Sex mit einem unbeschnittenen Mann nicht vorstellen kannst. Du lehnst also etwas ab, womit du keine Erfahrung hast. Diese Haltung ist bei Frauen aus Kulturkreisen, in denen Beschneidungen üblich sind, relativ häufig. Sie sind aus Angst und Überforderung blockiert, weil sie mit der Vorhaut etwas antreffen, das sie nicht kennen und das  ihnen als unnötig oder nachteilig beschrieben wurde. Das Entdecken des anderen Geschlechts ist immer ein Abenteuer. Für viele Frauen ist es mit der Vorhaut keine Liebe auf den ersten Blick, vielen Männern ist sie schlicht egal. Es braucht Offenheit, um sie als etwas Schönes, Erotisches zu erleben. Setz deine Neugier ein und lass dir diese unbekannte Körperstruktur zeigen. So kannst du dich von Vorurteilen lösen und deinen Freund so annehmen, wie er ist.

Ich habe vor drei Jahren einen alleinerziehenden Vater kennengelernt. Das Problem ist, dass sich zwischen uns nie eine Freundschaft oder Liebe entwickeln konnte, weil bei ihm auch noch eine Haushälterin wohnt, mit der er auch schon ein Verhältnis hatte. Wenn ich etwas gegen sie sage, nimmt er sie sofort in Schutz. Ich möchte ihn aber für mich allein. Was soll ich nur machen? Nicole (46)

Es ist verständlich, dass dir diese Frau ein Dorn im Auge ist. Für dich ist sie der Grund, dass zwischen dir und diesem Mann nichts entsteht. Realistischerweise wird dieser Mann aber auch noch andere Gründe haben, dass aus euch nichts wurde. Denn so weh es tut: Hätte er dir wirklich Priorität geben wollen, hätte er das vermutlich bereits getan.

teilen
teilen
0 shares
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages