Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Sex am Abend

24.05.2018 64 Reax
teilen
teilen
0 shares

«Ich komme zu schnell oder gar nicht»

Caroline Fux ist Psychologin und Co-Autorin der Bücher «Guter Sex» und «Was Paare stark macht».

 

Meine Freundin (20) und ich (24) sind schon eine Weile zusammen. Nun wollte ich einmal, dass sie sieht, wie ich komme. Also wollte ich es vor ihr machen. Leider schaffte ich es nicht, zu kommen. Als sie es mir dann aber mit der Hand machte, ging es. Was habe ich falsch gemacht beim ersten Mal? Es kommt auch vor, dass ich beim Eindringen schnell komme. Woran liegts? Rafi

 

Lieber Rafi

Frühe oder verspätete Ejakulationen werden verständlicherweise als gegensätzliches Phänomen erlebt. Sie können ähnliche Ursachen haben: Oft liegt es an einer zu hohen Körperspannung, die ein Kommen verhindert oder unkontrolliert auftreten lässt.

Männer, die das eine, das andere oder beide Phänomene kennen, haben zudem oft kein sehr feines Gespür für ihre Erregung. Sie können schlecht einschätzen, wie nah sie am sogenannten Point of no Return sind. Dieser beschreibt die Erregungsschwelle, an der reflexartig der Orgasmus ausgelöst wird. Stattdessen werden sie von Eindrücken überflutet.

Dass deine Sexualität anders abläuft, wenn deine Freundin involviert ist, ist normal. Je nach Situation kann das zu mehr Lust und Genuss führen, weil sie etwas tut, das sich besonders gut anfühlt, manchmal aber auch zu mehr Anspannung oder Ablenkung führen.

Lös dich von der Idee, dass du etwas falsch machst. Dein Körper zeigt dir, dass du ihn in Bezug auf deine Sexualität noch besser kennenlernen kannst. Am besten geht das, wenn du dir eine Sexualberatung gönnst.

Eine andere Möglichkeit ist, dass du bei der Selbstbefriedigung experimentierst. Teste ungewohnte, langsame Bewegungen, statt möglichst schnell und direkt zum Orgasmus zu kommen. Stoss zur Abwechslung mal mit deinem Penis in deine ruhige Hand, statt mit der Hand den Penis zu reiben. Beobachte, was das auslöst.

teilen
teilen
0 shares
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages