Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Sex am Abend

17.10.2017 314 Reax
teilen
teilen
0 shares

«Ich schäme mich für meinen kleinen Penis»

Caroline Fux ist Psychologin und Co-Autorin der Bücher «Guter Sex» und «Was Paare stark macht».

 

Ich (32) schäme mich unglaublich wegen meines kleinen Penis und kann deshalb keinen Sex haben. Wenn eine Frau mit mir nach Hause kommt, läuft es zuerst ganz gut, aber sobald wir anfangen, uns zu berühren, werde ich unglaublich nervös und blockiere komplett. Ich kann dann nur noch dran denken, wie mich die Frauen schikanieren und stehen lassen werden, weil ich kein richtiger Mann sei. Wir hören dann auf, noch bevor die Frauen meinen Penis gesehen haben, weil ich es einfach nicht aushalte. Pat

Lieber Pat

Aktuell ist nicht dein Penis das Problem, sondern das schlechte Verhältnis, das du zu ihm hast. Es sind also deine Erwartungen und deine Angst, die dich blockieren, und keine angeblich fehlenden Zentimeter. Die meisten Männer und Frauen haben eine ziemlich falsche Vorstellung davon, wie gross ein Penis sein muss, damit er grosse Lust auslösen kann. Die nervenreichste Zone in der Vagina sind die ersten fünf Zentimeter. Und die erreicht auch ein nicht so grosser Penis bestens.

Körperwissen und eine positive Einstellung zum eigenen Geschlecht sind wichtiger als ein paar Zentimeter mehr oder weniger. Männer, die ihren Penis gern haben und ihn gut spüren können, sind zudem viel seltener davon überzeugt, dass er zu klein sei – und zwar unabhängig davon, wie gross oder klein er wirklich ist.

Setz dir zum Ziel, dein Verhältnis zu deinem Körper zu verbessern. So kannst du die Situation entspannt und selbstbewusst geniessen, wenn du ein Date zu dir nach Hause holst. Gönn dir eine Sexualberatung, in der du dich mit deiner Sexualität, deinem Körper und konkret auch mit deinem Penis auseinandersetzt. So kannst du lernen, ihn gern zu betrachten, stolz auf ihn zu sein und ihn gern zu zeigen. Dort wirst du auch Tipps erhalten, wie du ihn geschickt einsetzt und was Paarsexualität wirklich lustvoll macht.

teilen
teilen
0 shares
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages