Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Sex am Abend

21.03.2018 81 Reax
teilen
teilen
0 shares

«Ich (w) möchte Sex mit einer Frau»

Caroline Fux ist Psychologin und Co-Autorin der Bücher «Guter Sex» und «Was Paare stark macht».

 

Ich (19) bin heterosexuell, habe aber seit zwei Jahren einen starken Drang, etwas mit einer anderen Frau zu haben. Bin ich nun bi? Wenn ich einen Freund habe, will ich mit jemand anderem intim werden. So quasi ständig die Partner wechseln. Ist das normal? Bin ich etwa sexsüchtig? Janina

Liebe Janina

Mach dir nicht so viel Druck festzulegen, «was» du bist. Es macht dein Leben und deine Sexualität nicht besser, wenn du dich in eine bestimmte Schublade pflanzt. Das gäbe dir vielleicht die Illusion, dass du weisst, was dich im Leben erwartet, aber die Themen Sex, Liebe und Beziehungen sind immer wieder mit Turbulenzen verbunden. Aktuell fühlst du dich als heterosexuelle Frau, die auch Lust auf Frauen hat. Nimm das als Gefühl an. Diese Gedanken kennen viele. Es beweist, dass die sexuelle Orientierung etwas Fliessendes ist und kein Kästchen, bei dem man einmal ein Kreuz macht, und dann ist die Frage erledigt.

Du darfst Lust haben. Viel Lust. Auf Männer, auf Frauen und auf beide gleichzeitig, wenn das für dich stimmt. Du darfst abenteuerlich sein und Dinge ausprobieren und schauen, wie sie sich anfühlen. Auch starke Lust auf andere ist ein Thema, das viele beschäftigt. Treu zu sein, fällt ganz vielen schwer. Hier kommt es vor allem drauf an, was du mit deinem jeweiligen Freund abmachst. Also ob ihr euch treu sein wollt oder eben nicht. Ihr macht die Spielregeln selbst. Mal ganz davon abgesehen, dass man gewisse Dinge auch einfach in der Fantasie ausleben kann.

Es klingt also nicht danach, als ob du sexsüchtig wärst, sondern einfach, dass du Freude an Sexualität hast. Und das ist etwas Schönes. Schwierig wird es dann, wenn du anfangen würdest, dir oder anderen Menschen wegen deiner Sexualität wehzutun. Dann wäre es Zeit zu überlegen, was du ändern kannst.

teilen
teilen
0 shares
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages