Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Sex am Abend

30.06.2017 100 Reax
teilen
teilen
0 shares

«Ist eine Beschneidung zu riskant?»

Caroline Fux ist Psychologin und Co-Autorin der Bücher «Guter Sex» und «Was Paare stark macht».

 

Ich (31) sehne mich danach, meinen Penis beschneiden zu lassen. Das geht so weit, dass ich meine Vorhaut permanent zurückgezogen trage. Ich habe mich auf entsprechenden Seiten informiert, und die Vorher-nachher-Geschichten und Bilder der Männer spornen mich an. Medizinisch gesehen gibt es keinen Grund für die Beschneidung, und ich schätze das Risiko für Komplikationen als gering ein. Soll ich mich beschneiden lassen? Oder ist das zu riskant? Falls ja: Wie werde ich meine Fantasie los? Florian

Lieber Florian

Den Sinn oder Unsinn eines Eingriffs abzuschätzen, für den es medizinisch gesehen keine Notwendigkeit gibt, ist eine extrem knifflige Angelegenheit.

Statistisch gesehen ist das Komplikationsrisiko bei einer Beschneidung klein, vor allem, wenn sie durch einen Experten mit viel Erfahrung in diesem Bereich durchgeführt wird. Ein Restrisiko besteht aber auch bei sogenannten Routineeingriffen. Die Bewertung dieses Risikos hängt dann extrem von den persönlichen Wünschen, Prioritäten oder bereits gemachten Erfahrungen ab. Wenn du Erfolgsgeschichten über Beschneidungen heraussuchst, ist es logisch, dass diese Männer begeistert sind. Würdest du dich dagegen auf Foren einlesen, auf denen Männer über ihre Probleme mit ihrer Beschneidung schreiben, würdest du ein ganz anderes Bild sehen. Diese Männer verfluchen in der Regel den Tag, an dem sie beschnitten wurden. Recht haben schliesslich beide Gruppen.

Welches Gewicht das Risiko eines Eingriffs für dich hat, kannst nur du entscheiden. Gönn dir in diesem Findungsprozess ein, zwei Sitzungen bei einem Sexologen, um zu ergründen, warum du dich nach einer Beschneidung sehnst.

Wenn du deine Denkmuster verstehst, kann dir das helfen, dich entweder von deinem Wunsch zu lösen oder einen Eingriff mit allen möglichen Konsequenzen souveräner anzugehen.

teilen
teilen
0 shares
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages