Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Sex am Abend

13.04.2018 94 Reax
teilen
teilen
0 shares

«Meine Freundin will mich ändern»

Caroline Fux ist Psychologin und Co-Autorin der Bücher «Guter Sex» und «Was Paare stark macht».

 

Nach einer längeren Singlephase habe ich (38) vor ein paar Monaten eine tolle Frau (40) kennengelernt. Die Beziehung läuft super, und wir haben tollen Sex. Aber etwas macht mir Sorgen: Meine Freundin versucht ständig, mich zu ändern. Ihr gefällt mein Kleiderstil nicht, sie macht Bemerkungen über meine Wohnung und mag auch die Orte nicht, an die ich in den Ausgang gehe. Sie sagt diese Dinge nie direkt, sondern macht eher Vorschläge oder gibt Kommentare. Ist das ein Warnzeichen? Soll ich Schluss machen? Ralf

Lieber Ralf

Es ist normal, dass man sich gegenseitig von gewissen Vorstellungen und Träumen begeistern möchte, wenn man als Paar zusammenwächst. Und es ist auch normal, Wünsche mitzuteilen. Wenn man dabei aber das rechte Mass verliert und sein Beziehungsglück darauf aufbaut, dass sich der andere ändert, dann lässt man sich auf ein gefährliches Spiel ein.

Solltest du das Gefühl haben, für deine Freundin ein Projekt zu sein, statt mit deinem Wesen und deinem Leben willkommen zu sein, dann solltest du das nicht ignorieren. Hinterfrage aber auch deine eigene Rolle und die Art und Weise, wie du reagieren willst.

Momentan spielst du offenbar mit dem Gedanken, Schluss zu machen. Das ist nicht gerade eine geschickte erste Reaktion auf etwas, was du als Warnsignal erlebst. Denn dann scheinst du in Bezug auf Beziehung ein «Ganz oder gar nicht»-Konzept zu haben, das dir immer wieder zum Verhängnis werden dürfte.

Sprich deine Freundin auf die Situation an, statt einfach Reissaus zu nehmen. Setz dich für deine Bedürfnisse und Vorlieben ein, statt Einmischungen stillschweigend, aber mit einem miesen Gefühl im Bauch hinzunehmen. Denn ihr tragt beide die Verantwortung dafür, dass eure Beziehung etwas ist, das bewusst gestaltet ist und nicht einfach vom einen dominiert wird.

teilen
teilen
0 shares
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages