Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Sex am Abend

12.04.2018 92 Reax
teilen
teilen
0 shares

«Muss ich bei ihm bleiben?»

Caroline Fux ist Psychologin und Co-Autorin der Bücher «Guter Sex» und «Was Paare stark macht».

 

Mein Mann (42) und ich (42) sind seit 15 Jahren ein Paar. Schon relativ früh in der Beziehung fühlte ich mich oft unverstanden. Mein Mann war oft ungeduldig und aufbrausend. Ich hatte schon lange den Verdacht, etwas stimme nicht mit ihm. Ich musste ihn jahrelang bearbeiten, bis er sich endlich untersuchen liess. Das war sehr anstrengend und ich habe nie verstanden, warum er sich nicht früher hat helfen lassen. Nun hat sich gezeigt, dass er ADHS hat. Seit ich diese Diagnose kenne, fühle ich mich schlechter denn je. Ich fühle mich verpflichtet, zu bleiben, habe aber keine Kraft mehr. Darf ich denn nicht auch glücklich sein? Silvia

Liebe Silvia

Mit Sorgen, die einen über Monate oder sogar Jahre begleiten, passiert manchmal etwas sehr Seltsames: Ohne dass man es realisiert, werden sie zu einer Konstante, die einen trotz aller Widrigkeiten zu stützen beginnt.

Während vieler Jahre konntest du dich darauf stützen, dass alles besser würde, wenn sich dein Mann abklären liesse. Jetzt, nachdem er es getan hat, musst du dich der Tatsache stellen, dass sich damit allein noch rein gar nichts geändert hat. Verschwunden ist dafür ein grosses Stück Hoffnung, weil es sich vielleicht anfühlt, als hättest du den vermeintlich letzten Trumpf verspielt.

Du fragst, ob du nicht auch glücklich sein darfst. Die Antwort ist hinfällig. Natürlich darfst du. Die spannenderen Fragen sind, warum du dafür überhaupt eine Bestätigung brauchst und wie du dir vorstellst, wie Glück in deinem Leben passieren wird.

In einem Zustand der Erschöpfung anzunehmen, dass Glück aktiv geschaffen wird, statt dass es nur passiert, ist schwierig. Aber das ist die Aufgabe, die vor dir liegt: Selbstverantwortlich handeln, statt abzuwarten. Ob du das mit oder ohne deinen Mann machen willst, ist dir überlassen.

teilen
teilen
0 shares
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages