Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Sex am Abend

20.11.2017 86 Reax
teilen
teilen
0 shares

«Verliebt in die beste Freundin?»

Caroline Fux ist Psychologin und Co-Autorin der Bücher «Guter Sex» und «Was Paare stark macht».

 

Ich (29) habe mich in meine beste Freundin (27) verliebt. Sie ist ein extrem wichtiger Mensch für mich, wunderschön und humorvoll. Ich kann mit ihr alles teilen und einfach nur ich selbst sein. Mir ist klar, dass ich unsere Freundschaft nicht gefährden will. Idealerweise würde sie sich also auch in mich verlieben. Kann ich sie irgendwie dazu bringen, dass sie Gefühle für mich entwickelt, damit ich unsere Freundschaft nicht unnötig aufs Spiel setzen muss? Simon

Lieber Simon

In einem ersten Schritt musst du dich davon lösen, dass du alles gleichzeitig haben kannst. Denn offenbar sehnst du dich danach, dass die Dinge einerseits bleiben sollen, wie sie sind, deine Kollegin dich aber dennoch aus einem komplett anderen Licht sehen soll. Das ist nicht realistisch. Jede Veränderung im Verhältnis zwischen zwei Menschen bietet ein Risiko, dass die soziale Bindung brüchig wird, wenigstens für eine kurze Zeit. Aber das heisst nicht, dass ihr geschiedene Leute seid, sollte ein Flirtversuch scheitern.

Um zu testen, ob deine Kollegin in dir auch einen Partner sehen könnte, musst du dich ihr als potenziellen Liebhaber präsentieren und nicht mehr nur als Kumpel. Das heisst, dass du sie umwerben musst und dass eure gemeinsamen Aktivitäten dem ähnlich werden, was du mit einem Date unternehmen würdest und nicht mit einem weiblichen Kumpel. Geh dabei subtil vor. Es wäre riskant und auch ein bisschen schräg, wenn du von heute auf morgen mit einem Bund Rosen auftauchst. Beobachte, wie deine Kollegin auf dieses Spiel reagiert. Geht sie darauf ein, oder ist sie befremdet? Was passiert, wenn du Körperkontakt suchst? Zieht sie sich zurück, oder signalisiert sie, dass sie sich wohl fühlt? Wenn du dich sicherer fühlst, kannst du in Erwägung ziehen, deinen Wunsch mindestens teilweise offenzulegen.

teilen
teilen
0 shares
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages