Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Sex am Abend

03.04.2018 75 Reax
teilen
teilen
0 shares

«War ich zu wenig schön?»

Caroline Fux ist Psychologin und Co-Autorin der Bücher «Guter Sex» und «Was Paare stark macht».

 

Ich (32) habe online einen grossartigen Mann getroffen. Eine Woche lang haben wir intensiv geflirtet, er hat sich oft gemeldet und mich mit Komplimenten überschüttet. Als wir uns dann trafen, hat er sich nach einer halben Stunde mit einer miserablen Ausrede aus dem Date verabschiedet. Als ich später nachgefragt habe, wo wir stünden, meinte er, er könne sich eine Beziehung nicht vorstellen. Ich verstehe nicht, was passiert ist. War ich zu wenig schön? Aber ich sehe genau so aus wie auf den Fotos meines Profils. Ich bin so unendlich verletzt und weiss nicht, wie ich damit umgehen soll. Nicole

Liebe Nicole

Für dich ist einer der ganz grossen Albträume des Online-Datings Realität geworden: Eine rauschende virtuelle Liebesgeschichte, die innert weniger Minuten auf dem harten Boden der Realität zerschellt. Erwarte bitte nicht von dir, dass du das einfach so wegsteckst.

Gib dir einen Moment, das Erlebnis zu verdauen und hinterfrage, wie du es interpretierst. Offenbar gehst du davon aus, dass das jähe Ende eures Flirts an dir und deinem Aussehen liegt. Diese Interpretation ist menschlich, es würden vermutlich viele so reagieren. Du vergisst dabei aber, dass es unzählige Gründe gibt, die nichts mit dir oder einer negativen Bewertung deines Äusseren zu tun haben.

Dieser Mann und du haben beide eine Vergangenheit. Es lässt sich nicht sagen, was im Moment eures Treffens bei ihm ausgelöst wurde. Mute dir nicht zu, verstehen zu wollen, was da genau passiert ist. Du schuldest dir aber, dass du nicht zulässt, dass es mit der Essenz deines Wesens zu tun hat oder dass du deswegen hässlich bist.

Betraure, dass aus diesem Flirt nichts geworden ist. Lass den Schock vergehen, lenk dich ab und tu dir Gutes. Und sei dir bewusst, dass etwas Wunderbares schon hinter der nächsten Ecke warten kann.

teilen
teilen
0 shares
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages