Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Sex am Abend

06.10.2017 108 Reax
teilen
teilen
0 shares

«Was darf man im Bett sagen?»

Caroline Fux ist Psychologin und Co-Autorin der Bücher «Guter Sex» und «Was Paare stark macht».

 

Welche Komplimente darf man einer Frau im Bett machen, sodass es nicht zu extrem wird? Ich (17) fühle mich sehr unsicher, was dieses Thema angeht. Luis

Lieber Luis

Komplimente führen immer wieder zu Verwirrungen oder sogar zu Problemen, obwohl sie eigentlich etwas Schönes sein sollten. Da Gespräche etwas Lebendiges sind, ist es unmöglich, eine Liste mit Worten, Ausdrücken oder Sätzen festzulegen, die unumstösslich als positiv gelten.

Entscheidend ist, dass du als Gesprächspartner wach bist und ein gutes Gespür für die Bedürfnisse deines Gegenübers behältst.

Weil du dich davor fürchtest, dass deine Komplimente als «extrem» erlebt werden, vermute ich, dass deine Frage in Richtung Dirty Talk geht. Dirty Talk ist eine sexuelle Kompetenz, die man lernen kann. Gute Verführer und generell Menschen mit einer grossen sexuellen Kompetenz haben die Fähigkeit, eine Situation neugierig und spontan zu gestalten. Dabei haben sie die Antennen offen für die Reaktionen der anderen Person und können Stück für Stück ausprobieren, ob etwas ankommt oder nicht. Das gilt sowohl für Taten als auch für Worte.

Ein guter Einstieg in Dirty Talk ist, generell über Sex zu reden. Denn als Erstes muss man eine Sprache finden, mit der sich beide wohlfühlen. Das kann man dadurch, indem man konkret darüber spricht, welche Bezeichnungen man für Körperteile oder Erlebnisse mag und welche nicht.

Oder man übt, indem man die eigenen Berührungen mit Worten begleitet, also beschreibt, was man gerade tut. Wenn ihr unsicher seid, kann ein Flüsterton die Stimmung vertrauter machen. Manche Paare lesen sich zum Üben erotische Geschichten vor, oder sie erzählen sich von ihren Fantasien.

Durch solche und ähnliche Spiele kannst du dich Stück für Stück herantasten, wie weit du kommunikativ gehen kannst. Habt keine Angst, wenn ihr auch mal lachen müsst.

teilen
teilen
0 shares
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages