Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

TV-Kritik

07.08.2017 26 Reax
teilen
teilen
0 shares

Der Grösste seines Fachs

Jürg Ramspeck schaut genau hin.

Die längste Zeit war er der Gepard unter den Springböcken gewesen. Aber wegen seiner Unbezwingbarkeit verkam die Königsdisziplin der Leichtathletik zur Einmann-Show. Usain Bolt gewann immer. Würde das auch in seinem angekündigten letzten 100-m-Lauf an der WM in London der Fall sein? Wir haben es gesehen: Er gab dem Springbock Justin Gatlin eine Nasenlänge Vorsprung. Er überliess den Triumph jenem Mann, der jahrelang vergeblich hinter ihm her rannte. Gatlin ging endlich als Weltmeister, Bolt aber als der unbestreitbar Grösste seines Fachs und Weltrekordhalter vom Platz. Eine Kavaliers-Tat, auf die uns die ARD mit einer Sondersendung bestens vorbereitet hatte. Der Jamaikaner sagte darin: «Ich bin in einer Kirche aufgewachsen – Gott hat mir einen einen Plan gegeben.» Der dritte Rang im letzten Rennen konnte dem «Gesamtkunstwerk», als das ihn der SRF-Reporter pries, nichts mehr anhaben. Er ist Geschichte.

teilen
teilen
0 shares
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages