Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Viel Stutz

01.02.2017 135 Reax
teilen
teilen
25 shares

Armee: Ein Nazi-Spielplatz

Wie Seidenkönig Andi die Welt sieht.

Dürfen Neonazis unsere Armee unterwandern? Dürfen Islamisten ungestört muslimische Jugendliche verführen? Waffenplatz Wangen an der Aare: Sechs Rekruten stehen mit dem Hitlergruss vor einem Hakenkreuz. Heute sitzt der braune Nachwuchs im Arrest. «Die Rekrutenschule», so der Sprecher der Armee im «SonntagsBlick», «dürfen die Neonazis zu Ende führen.» Milde Strafen. Dicke Post. Immerhin: Die Militärjustiz hat ein Verfahren eröffnet. Auf ihrer Facebook-Seite wirbt die Vereinigung Islamische Jugend Schweiz unter anderem für Fahrten in den Europapark. Ein harmloses Vergnügen? Kaum. Die «NZZ am Sonntag» zitiert einen Insider: «Für mich steht fest, dass es sich hier um die eigentliche Jugendorganisation des Islamischen Zentralrates handelt.» An der Spitze des Islamischen Zentralrates stehen Nicolas Blancho und Qaasim Illi. Gegen die beiden ermitteltgemütlich die Bundesanwaltschaft. Offenheit und Toleranz sind ein wesentlicher Teil der helvetischen Demokratie. Aber Demokratie funktioniert nur, wenn sie Radikalen, die sich auf den Islam oder das Völkermord-Regime der Nationalsozialisten berufen, nachdrücklich die rote Karte zeigt.

teilen
teilen
25 shares
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages