Krass

«Weihnachtsmann» muss aus Kamin befreit werden

Ein 14-Jähriger wollte am Sonntag im österreichischen Linz über Dächer blicken und Weihnachtsmann spielen, doch daraus wurde nichts: Der Teenie kletterte über das Dach eines Mehrfamilienhauses in den Kamin und blieb dort stecken.

Durch seine Hilferufe gelang es ihm jedoch, einen Anwohner zu wecken, der wiederum die Polizei alarmierte. Schliesslich war es die Feuerwehr, die den jungen «Weihnachtsmann» aus seiner misslichen Lage befreite. Er kam mit einer Unterkühlung und einigen Schrammen davon.

Eins hat der Junge damit aber bestimmt erreicht: Auch nächstes (und vielleicht übernächstes) Weihnachten wird bei der Familienzusammenkunft diese Story Gesprächsthema Nummer eins sein.

Fanol stieg nach seiner KV-Ausbildung in den Journalismus ein und denkt gar nicht mehr daran, wieder auszusteigen. Besonders interessieren ihn Sport-Themen und skurrile Geschichten aus aller Welt.

Send this to a friend