Krass

7 verlassene Bauwerke und ihre spannenden Geschichten

1. Ryugyong-Hotel (Nordkorea)

Dieses gigantische Hotel hat 105 Stockwerke und sollte eigentlich schon seit 1989 fertiggestellt sein. Doch es befindet sich bis heute im Bau. Lange bestand das Hotel nur aus einem Betongerüst, seit einigen Jahren hat es aber eine Fassade bekommen. Von aussen sieht es daher recht normal aus. Von innen wirkt das ganze aber irgendwie gruselig.

WIKIPEDIA/JOSEPHFERRISIII

2. Torre de David (Venezuela)

Auch ziemlich beeindruckend ist die Grösse dieses Gebäudes: Ganze 190 Meter hoch ist es. Das Gebäude sollte eigentlich ein Bankenkomplex werden, als sich jedoch 1993 die wirtschaftliche Lage in Venezuela verschlechterte, fehlten die Ressourcen zur Fertigstellung.

WIKIPEDIA

Ab 2007 lebten in diesem nicht fertiggestellten Betonblock schätzungsweise 5000 Menschen.

2015 wurden diese dann zwangsevakuiert und nun steht der Komplex wieder leer.

3. Sathorn Unique Tower (Thailand)

In diesem verlassenen Turm hausen angeblich Geister. Der Turm wird von den Einheimischen daher auch «Geisterturm» genannt.

WIKIPEDIA/NEAJJEAN

Auch dieses Gebäude fiel einer Wirtschaftskrise zum Opfer. Was dabei herauskam: Ein zu 80 Prozent fertig gebauter, 185 Meter hoher Turm. Abenteuerlustige Touris lieben ihn, wie diese Bilder zeigen:

4. Jet Star Rollercoaster (USA)

Zwar kein Gebäude aber genauso gut für schöne Bilder: Der Jet Star Rollercoaster war von 2002 bis 2012 in Gebrauch. Seither lohnt es sich finanziell jedoch nicht mehr, die Achterbahn zu betreiben und so wird sie der Natur und dem Rost zum Frass vorgeworfen. Schöne Bilder gibts trotzdem noch.

5. Verlassener U-Bahntunnel (Ukraine)

Mitten in Kiew, oder besser gesagt unter Kiew liegen verlassene U-Bahntunnels.

Die Tunnels werden so oft überflutet, dass sich mittlerweile Stalaktiten gebildet haben.

6. Beelitz Heilstätten (Deutschland)

Die Heilstätten in Beelitz bei Berlin wurden als Kurort für Kranke gebaut und in den Weltkriegen als Heilanstalt für Verwundete verwendet. Momentan befinden sich die Heilstätten im Umbau. Da Teile davon jedoch geschützt sind, wird vieles auch künftig im ursprünglichen Zustand belassen bleiben.

7. Verlassene Mühle (Italien)

In Sorrento, einer Stadt bei Neapel, befindet sich ein tiefes Tal. Dort findet sich diese magisch anmutende verlassene Mühle. Anders als alle anderen Bauwerke in dieser Liste ist diese Mühle jedoch bereits seit 1866 nicht mehr in Gebrauch. Die Natur hat sie seither in Beschlag genommen und sorgt für die verwunschene Atmosphäre.

Anne mag Cheeseburger, Cola (aber nicht Zero!) und Wörter mit drei gleichen Buchstaben hintereinander. Sie studiert Kommunikationswissenschaften und schreibt gerne das Zeug aus ihrem Kopf auf diese Website.

Send this to a friend