Krass

Ed Sheerans Doppelgänger erzählt, wie das Leben als Promi-Double ist

Ty Jones ist eigentlich ein ganz normaler 24-Jähriger. Doch er sieht dem Sänger Ed Sheeran wie aus dem Gesicht geschnitten – ein Umstand, der immer wieder für witzige Erlebnisse sorgt.

Er hat einen flammend roten Wuschelkopf, blaue Augen, bleiche Haut und ein rundliches Gesicht. Nein, wir reden nicht von dem Sänger Ed Sheeran, sondern von Ty Jones aus Manchester, England.

View this post on Instagram

Got sent this!

A post shared by Ty Jones (@ty1991ed) on

Seit Jahren wird er ständig mit dem Superstar verwechselt und hat ihn aufgrund der Ähnlichkeit sogar schon einmal persönlich treffen dürfen. «Es war verrückt,» erzählte Ty «Ladbible», «er war echt schockiert, hat sich vor Lachen am Boden gerollt. Und es war komisch, weil wir auch genau gleich gross sind, wenn ich ihn angeschaut habe war es, als würde ich in einen Spiegel schauen. Er war so bodenständig und freundlich.»

Ty wird auf der Strasse ständig von Fremden angesprochen, die im Glauben sind, gerade zufällig Ed Sheeran getroffen zu haben. «Leute kommen zu mir, zitternd und weinend, als wäre ich wirklich Ed und sagen: «Ich weiss, dass du versuchst, dich bedeckt zu halten» und manchmal sind sie so nervös, dass wir nicht einmal ein Selfie machen können, weil ihre Hände zu sehr zittern.»

Wie «Ladbible» weiter berichtet, beruhigen sich einige Fans selbst dann nicht, wenn Ty ihnen steckt, dass er nicht der echte Ed ist. «Einmal war ich an einem Rave und dieses Paar kam mit ihrem Baby, sie wollten, dass ich auf dem Kopf des Kindes unterschreibe. Ich habe ihnen gesagt, dass ich nicht Ed bin, aber sie haben mir einen Stift gegeben und gesagt, dass ich trotzdem unterschreiben soll. Ich habe dann mit meinem eigenen Namen unterschrieben.»

Ty will aber nicht für immer nur der Typ sein, der Ed Sheeran gleicht. Er plant eine Youtube-Karriere und arbeitet momentan an einer Parodie von Eminems Song «Stan». Und zwar mit dem Titel: «Edinem: Fan».

Direkt aus dem Social-Media-Team macht Joëlle den fliessenden Wechsel in die Welt der Schreiberlinge. Sie mag Bücher, Memes und Blobfische.

Send this to a friend