Krass

In Brasilien scheint es Spinnen vom Himmel zu regnen

Ein Junge aus Brasilien hat eine Szene gefilmt, die vielen das Herz in die Hose rutschen lässt: Ein Himmel voller Spinnen, die – wie es scheint – auf ihn hinab regnen.

Der Brasilianer João sass im Auto, als ihm Tausende schwarze Punkte am Himmel auffielen. Bei näherem Betrachten erkannte er, dass die Punkte sich bewegten und musste mit Entsetzten feststellen, dass der Himmel voller Spinnen war!

Natürlich fallen die Spinnen nicht aus den Wolken und sie fliegen auch nicht herum. Die kleinen Racker sitzen gemütlich auf einem gigantischen Netz, dass mal so eben von Tausenden Spinnen gemeinsam gesponnen wurde.

Laut Experten ist es für diese Spinnenart, die Parawixia Bistriata, üblich, so grosse Netze zu machen. Sie helfen sich so gegenseitig, mehr Beute zu fangen.

João hat gegenüber lokalen Medien erzählt, dass die Szene ihn «fassungslos und verängstigt» zurückgelassen habe. Vor allem, als eine der Spinnen durchs Fenster in das Auto fiel, in dem der 14-Jährige sass. Die Grossmutter von João, die ebenfalls im Auto war, erwähnte noch, dass das Video dem eigentlichen Anblick nicht wirklich gerecht wird. «Es hatte noch viel mehr Netze und Spinnen, als man im Video sieht!»

SLUGABUG.COM

Fun Fact

Gewisse Spinnen können übrigens tatsächlich «fliegen». Die Vorgehensweise wird im Englischen «ballooning» genannt. Die Spinnen klettern auf den höchsten Punkt, den sie erreichen können, und schiessen dann von dort feinste Fäden in die Luft. Die werden dann mitsamt den Spinnen vom Wind Kilometer weit getragen.

Direkt aus dem Social-Media-Team macht Joëlle den fliessenden Wechsel in die Welt der Schreiberlinge. Sie mag Bücher, Memes und Blobfische.

Send this to a friend