Krass

Zwei Männer verhaftet, weil sie Alligator abfüllen wollten

Die zwei Amerikaner sollen sich einen Alligator von Hand geschnappt haben und versuchten, ihn mit Bier betrunken zu machen. Jetzt droht ihnen eine Haftstrafe.

Symbolbild Wikipedia/TypischFlorida

Eine Gruppe von Freunden hatte am 26, August in Palm City im US-Bundesstaat Florida bereits mehrere Biere intus, bevor sie sich einem lebensgefährlichen Alligator näherten und versuchten, ihn mit Bier abzufüllen.

Gemäss dem Polizeibericht haben die jungen Erwachsenen im Alter zwischen 22 und 27 Jahren das Tier am Strassenrand gefunden und es gepackt. Dabei sei einer gebissen worden, während er versucht habe, dem Alligator eine Dose Bier zu füttern. Die Gruppe soll sich dabei gefilmt haben. Sie gaben an, das Tier später wieder lebendig freigelassen zu haben.

Wie die «New York Post» berichtet, wurden die zwei Männer mittlerweile von der Polizei wegen Tierquälerei verhaftet, nachdem die Umweltschutzbehörde «Florida Fish and Wildlife Conservative Commission» eine Beschwerde eingereicht hatte.

Die beiden Männer wurden in Untersuchungshaft genommen und gestanden beide. Mittlerweile sind sie auf Kaution frei und warten auf ihren Prozess.

Immer wieder berichten Schlagzeilen von merkwürdigen Geschehnissen, die im US-Bundesstaat Florida passieren. Im Internet ist der ominöse Florida Man mittlerweile eine Legende. Natürlich werden alle diese weirden Vorfälle aber nicht alle von der gleichen Person verursacht, aber unter diesem Namen zusammengefasst. So gibt es auch ein Trend im Internet, bei dem es darum geht, seine «Florida Man»-Story zu finden. Dafür sucht man in der Google-Suche ganz einfach seinen Geburtstag und «Florida Man». Mit dem 7. Juli ergibt sich bei mir so z. B. die Headline «Florida Woman Caught Pleasuring Step-Father At Cape Canaveral Park». Probiers jetzt mit deinem Geburtsdatum aus!

Jung und frisch, genau wie Journalismus sein soll. Liebt Memes, News, Bier und Burger

Send this to a friend