Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

«Ghost Recon – Wildlands»: Riesiger Spielplatz für Chaos-Kämpfer

4 Reax , 173 Views
teilen
teilen
0 shares

Die «Ghost Recon»-Reihe war bisher bekannt für bis ins letzte geplante und ausgeführte Anti-Terroreinsätze. «Wildlands» ist jetzt ein Bruch mit den alten Konventionen. In einer riesigen Umgebung dürfen bis zu vier Spieler gemeinsam für gigantisches Chaos sorgen.

Die Story ist simpel: Der südamerikanische Staat Bolivien entwickelt sich in den nächsten Jahren zum grössten Produzenten von Kokain. Die korrupte Regierung und die Polizei schauen weg, so kann das allmächtige Santa-Blanca-Kartell die Drogen via Mexiko ungehindert in die USA exportieren. Das ist den Amerikanern ein Dorn im Auge. So senden sie vier Mitglieder der fiktiven Spezial-Einheit Ghost los, um in Bolivien für Ruhe und Ordnung zu ­sorgen.

Das Game verfügt über eine riesige und abwechslungsreiche Umgebung. Während der Beginn in einem Berggebiet über die Bühne geht, kann man später auch Salzseen, Dschungel oder verschneites Hochgebirge besuchen.Bolivien ist im Spiel in 21 Regionen unterteilt. In jeder gilt es, fünf Missionen zu lösen, bevor man den Aufenthaltsort eines hochrangigen Kartellmitglieds herausfindet.

Sind die Unterbosse erledigt, darf man sich schliesslich nach vielen Stunden an das Oberhaupt El Sueño heranmachen. «Ghost Recon –Wildlands» ist riesig und macht besonders zu viert höllisch Spass. Allerdings sind die Missionen repetitiv und oft sehr simpel gestrickt.

 Für PC, PS4, Xbox One, ab 18 J. (49 Fr.)

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren