Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Leben in Zahlen von: Sophia Amoruso

Eine heimatlose Schulabbrecherin gründet einen Onlineshop und wird Millionärin – aus diesem Stoff hat Netflix die Serie «Girlboss» gemacht, die heute auf Sendung geht.

9 Reax , 576 Views
teilen
teilen
0 shares
Sophia Amoruso bei der Premiere der Netflix-Serie, die auf ­ihrem Leben ­basiert. play
Sophia Amoruso bei der Premiere der Netflix-Serie, die auf ­ihrem Leben ­basiert. Getty Images

9 Dollar gibt die Kalifornierin für eine Lederjacke aus, mit der ihre Erfolgsgeschichte anfängt. Den Preis handelt sie von zwölf auf neun Dollar runter – der Verkäufer hat keine Ahnung, dass es sich um ein Designerstück handelt. Auf Ebay vertickt sie das Teil für 615 Dollar, durchforstet weiterhin Seconhandshops nach kostbarer Vintagemode und gründet schliesslich 2006 den Onlineshop Nasty Gal.

300 Millionen Dollar Umsatz prophezeite «Forbes» Nasty Gal im Jahr 2015. Das Vermögen der 33-Jährigen wird auf 280 Millionen Dollar geschätzt. 2015 tritt Amoruso als CEO zurück, Ende 2016 meldet der Shop Insolvenz an und sucht seitdem nach Investoren.

2 Bücher hat die Unternehmerin bereits veröffentlicht. In «Girlboss» erzählt Amoruso ihre Lebensgeschichte. Letztes Jahr kam das Coffee Table-Book «Nasty Galaxy» heraus. Das Vorwort schrieb Courtney Love (52).

13 Folgen hat die erste Staffel der Netflix-Serie «Girlboss». Amoruso wird von Britt Robertson (27) ­gespielt, bekannt aus dem Film «Tomorrowland».

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren