Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Neben Musik: Spotify verkauft jetzt Make-up

Der Musikstreaming-Dienst weitet sein Angebot auf Make-up aus. Wer hätte gedacht, dass sie diesen Schritt gehen?

12 Reax , 424 Views
teilen
teilen
0 shares
play
Wikimedia Commons

Der Streaming-Dienst «Spotify» bietet ja eigentlich nur Musik an. Seit neustem gibt es aber auch Kosmetik-Artikel zu kaufen. Den Anstoss dafür gab eine Kollaboration zwischen der renommierten Visagistin Pat McGrath und Sängerin Maggie Lindemann. Auf der Künstlerseite der Musikerin sind nun ihre Schmink-Artikel erhältlich. Ob zukünftig wohl auch andere Produkte ihren Weg auf die Plattform finden werden?

play

Das Ganze funktioniert gleich, wie beim Band-Merchandise, welches vorher schon erhältlich war. Man klickt einen Schmink-Artikel auf Maggie Lindemanns Künstlerseite bei Spotify an und gelangt direkt zur Online-Plattform namens «Merchbar». Dort kann man den Artikel dann in den Warenkorb legen und die Bestellung abschliessen.

 

Spotify erzielt aber keinen Gewinn mit den Make-up-Artikeln. Das gilt auch für sämtliche Merchandise-Produkte, die über die Plattform erhältlich sind. Der Streaming-Anbieter will sich damit wohl für Künstler attraktiver machen, da es ihm wegen grosser Konkurrenz immer schwerer fällt, Musiker an sich zu binden.

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren