Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Neues aus Absurdistan

11.01.2018 151 Reax
teilen
teilen
0 shares

Münchner Perron-Besucher müssen 40-Cent-Ticket lösen

Perron-Billett: Heute kostet es sogar 40 Cent.

www.u-bahn-muenchen.de

Sich von den Liebsten am Gleis verabschieden – das soll man sich in München zweimal überlegen. Denn wer ein Perron einer Münchner Bahnstation betritt, muss bezahlen. 40 Cent kostet die sogenannte Bahnsteigkarte – eine Stunde ist sie gültig. Und daran soll man sich halten, denn Schwarzsteher werden hart bestraft: 60 Euro Busse muss man für einen Perron-Besuch ohne Billett blechen. 16 000 Bahnsteigtickets wurden schon verkauft, wie der Münchner Verkehrsverbund (MVV) dem deutschen Portal«tz online» mitteilt.

In Hamburg existiert das Perron-Billett schon seit den 60er-Jahren – und ist hoch umstritten. Doch der MVV bleibt dabei: Die Karte sei nötig, um Ticketkontrollen an den Ausgängen der Bahnstationen durchzuführen. Im Jahr  2017 gab es aber keine solchen Ausgangskontrollen.

teilen
teilen
0 shares
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen