Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

5000 Pfund Parkgebühr: Schotte verliert Auto im Parkhaus und findet es nach 6 Monaten wieder

Das ist ziemlich dumm gelaufen.

306 Reax , 6'440 Views
teilen
teilen
8 shares
Übersicht verloren: Der Schotte wusste nicht mehr, wo er sein Auto parkiert hatte. play
Übersicht verloren: Der Schotte wusste nicht mehr, wo er sein Auto parkiert hatte. Symbolbild Wikipedia

Ein Mann aus Schottland hat letzten Sommer in einem Parkhaus in Manchester (England) ein Auto verloren – und erhielt es erst sechs Monate später wieder zurück. Zusammen mit einem saftigen Parkbillet.

Er hatte sich den BMW eines Freundes geliehen, um an ein Konzert zu fahren. Nach dem Konzert vergass er, in welchem Parkhaus er ihn gelassen hatte. Fünf geschlagene Tage lang verbrachte der Schotte erfolglos damit, das Auto zu suchen. Er rief dutzende Parkhäuser an, bis er den Wagen schliesslich bei der Polizei als gestohlen meldete.

Am 31. Dezember 2016 fanden dann die Betreiber eines City-Parkhauses in Manchester einen verlassenen BMW und meldeten ihn der Polizei. Diese glich die Autonummer mit ihrer Datenbank ab und stellte fest, dass es sich dabei um das als gestohlen gemeldete Fahrzeug handelt.

Das Auto wurde mittlerweile wieder seinem Besitzer übergeben. Die Polizisten schätzen die Kosten für die Parkgebühr auf gesalzene 5'000 Pfund (ca. 6'200 Franken).

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren