Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Aufregung in US-Kleinstadt: Betrunkene Waschbären lösen Polizei-Einsatz aus

Waschbären haben in der US-Kleinstadt Milton für Aufregung gesorgt. Wegen der betrunkenen Tiere musste gar die Polizei ausrücken.Die Tiere mussten eingefangen und in die «Ausnüchterungszelle» verfrachtet werden.

425 Reax , 7'569 Views
teilen
teilen
0 shares
In der US-Kleinstadt Milton haben offenbar betrunkene Waschbären bei Bürgern Angst vor Tollwut heraufbeschworen. (Symbolbild) play
In der US-Kleinstadt Milton haben offenbar betrunkene Waschbären bei Bürgern Angst vor Tollwut heraufbeschworen. (Symbolbild) Keystone

Die Waschbären taumelten und torkelten - verängstigte Bewohner von Milton im US-Staat West Virginia befürchteten Tollwut und riefen die Polizei. Doch als die Beamten erschienen und einige der Tiere einfingen, entpuppte sich die Angelegenheit als Trunkenheit.

Die Tiere hatten gegorene Holzäpfel gegessen, die schon am Baum fermentiert waren. «Sie sind nun von den Holzäpfeln betrunken», zitierten die Medien am Mittwoch aus einer Mitteilung der Polizei an die Bevölkerung.

Die eingefangenen Tiere seien in einer «Ausnüchterungszelle für Waschbären» gelandet. Später seien wieder in die Wildnis entlassen worden. (SDA)

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren