Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Billiger schlafen im 4-Sterne-Hotel: Der Säntispark eröffnet das erste M-Budget-Hotelzimmer

Guter Schlaf muss nicht teuer sein. Im Hotel Säntispark bettet die Migros ihre Gäste im neuen M-Budget-Zimmer ganz in Grün-weiss: vom Duvet-Bezug bis zu den Sitzsäcken in Form von Kaugummibeuteln. Dieses Doppelzimmer ist Geschmacksache.

287 Reax , 1'449 Views
teilen
teilen
0 shares

«Wir wollen kein 0815-Hotel sein», sagt Roland Rhyner, Direktor des 4-Sterne-Hotels Säntispark in Abtwil SG, zu BLICK. Mit dem neu designten Zimmer in seinem Hotel wird das kaum passieren, kommt es doch im grün-weiss-orangen M-Budget-Look daher.

Das Konzept zieht sich durch die ganze Einrichtung: Bettdecken, Teppiche, Bilder – selbst die Lampen haben die Form von Energy-Drink-Dosen. Und wer sich am Morgen im Bad im Spiegel betrachtet, liest dort: «Gut und günstig aussehen.»

«Entweder man liebt dieses Zimmer oder man hasst es», sagt Rhyner und lacht. Es ist das erste und bisher einzige seiner Art und für den kleinen Geldbeutel gedacht: 99.90 Franken kostet die Nacht im Doppelzimmer – Eintritt in die Bäder- und Saunawelt inklusive. Wer frühstücken möchte, zahlt 25 Franken pro Person drauf.

Man wolle mit dem Konzept vor allem junge Menschen ansprechen, erklärt der Hoteldirektor. «Wir haben schon einige Reservationen.» Seit Mittwoch kann gebucht werden.

Budget-Zimmer soll neue Gäste bringen

Das Hotel Säntispark besteht seit dreissig Jahren und ist Teil der Migros-Gruppe. Die Gäste kommen vor allem aus der Schweiz, um die Bäderwelt zu nutzen. Der Hotelmarkt in St. Gallen boome allerdings nicht so wie zum Beispiel in Zürich. Die Belegungsquote habe durchaus noch Potenzial nach oben. «Es wäre schön, wenn wir mit dem Zimmer neue Gäste gewinnen könnten», sagt Rhyner. 

Um das Hotel auch für junge Leute attraktiv zu machen, entstand die Idee vom Budget-Zimmer. Dieses steht einem Standard-Doppelzimmer in nichts nach. Bis auf die Minibar. Selbstverständlich ist auch die mit M-Budget-Produkten bestückt. Nur Alkohol findet der Gast hier nicht. «Ganz im Sinne von Gottlieb Duttweiler», fügt Rhyner an.

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren