Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Der lustigste Jahresrückblick: Die 20 grössten Lacher von 2016

Das Jahr 2016 hinterlässt bei vielen einen bitteren Nachgeschmack. Grund genug, uns heute einmal an all die Dinge zu erinnern, die uns in den letzten zwölf Monaten zum Lachen gebracht haben.

136 Reax , 14'143 Views
teilen
teilen
3 shares

1. Anfang Februar startete Mars Inc. eine der grössten Rückrufaktionen der Firmengeschichte. Millionen Schoggi-Riegel in über 55 Ländern wurden zurückgezogen, weil in einem Produkt in Deutschland ein Plastikteil einer Schutzabedckung gefunden wurde. Die perfekte Vorlage für witzige Reaktionen im Netz.

 

2. Nach jahrelangem Hoffen und Warten, fünf bitteren Niederlagen und unzähligen fiesen Internet-Memes holte Leonardo DiCaprio am 28. Februar 2016 endlich seinen verdienten Oscar. Und die ganze Welt feierte mit ihm – nicht aber ohne sich trotzdem ein bisschen über seinen steinigen Weg zum beliebten Goldmännchen lustig zu machen.

 

3. Im März lachte sich die ganze Welt krank über Johann Schneider-Ammanns bitterernste Rede übers Lachen am Tag der Kranken. Das Video wurde zum Viralhit und schaffte es sogar bis in die US-Klatschspalten. Präsident Obama erkannte unseren Bundespräsidenten bei einem Besuch im Weissen Haus dank des Videos auf Anhieb.

 

4. Anfang April kam endlich das neue 50er-Nötli in den Umlauf. Doch das Design stiess bei den wenigsten Schweizern auf Begeisterung. Die Welle der Emotionen schien nicht abzureissen, als sich auch noch herausstellte, dass das neue Nötli diverse Mängel aufweist. Denn kaum auf dem Markt, war auch schon der Lack ab – oder besser gesagt: das Papier. Die Buchstaben auf der Note liessen sich nämlich in einem Test ganz einfach abkratzen.

 

5. Anfang Mai hat die Amerikanerin Candace Payne (37) einen neuen Rekord aufgestellt. 164 Millionen Mal wurde ihr Live-Video auf Facebook bisher angeklickt und über drei Millionen Mal geteilt. Und das verdient! Denn ihr Lachflash beim Anprobieren einer Chewbacca-Maske ist einfach unglaublich ansteckend.

Postby

 

6. Am 1. Juni 2016 feierte die Schweiz die Eröffnung des Gotthard-Basistunnels. Doch viel mehr Aufmerksamkeit als der längste Eisenbahntunnel der Welt, erhielt das löchrige Kleid von Bundesrätin Doris Leuthard. Es erinnere an einen Schweizer Käse, analysiert ein Twitterer, und es sei ja fast so durchlöchert wie die Schweizer Alpen, ein anderer. Für das extravagante Outfit verlochte Leuthard übrigens 5'000 Franken.

7. Diesen Sommer fieberte die ganze Schweiz mit unserer Nati an der Fussball-Europameisterschaft mit. Doch was war beim Spiel gegen Frankreich nur los mit den Trikots unserer Fussballhelden? Gleich sieben Leibchen rissen auf dem Spielfeld und die ganze Welt lachte über den Trikotgate von Puma.

 

8. Cristiano Ronaldo schien an der Europameisterschaft vom Pech verfolgt zu sein. Im Netz erntete er dafür viel Spott und Hähme. Aber hey, Portugal hat es trotzdem zum Europameister geschafft – sogar ohne Ronaldo, der im Endspiel in der 25. Minute wegen einer Verletzung ausgewechselt werden musste. Wer zuletzt lacht, lacht eben am besten.

9. Eine weiteres Ziel für Spott und Lacher an der EM 2016 waren Jogi Löw und seine Eiersuche. Nach dem 2:0 Sieg gegen die Ukraine tauchte ein Video auf, welches zeigt, wie sich der Trainer der deutschen Nationalmannschaft mit der rechten Hand in die Hosen fasst – und anschliessend daran riecht. «Grüsel-Jogi», wie er in den Medien schnell betitelt wird, entschuldigte sich öffentlich für die Schnüffel-Aktion. Schuld sei das Adrenalin gewesen, erklärte er.

Leider wird Ihr Browser nicht von unserer Video-Lösung unterstützt. Bitte verwenden Sie die neuesten Versionen von Internet Explorer / Edge, Safari, Firefox oder Chrome.

 

10. Ein anderes Video, das uns im Juni kostlich amüsierte: ein äusserst sonderbarer Werbefilm für das Hotel Monopol Luzern. Während die Hoteldirektorin über das «Monopol Lüsern» mit seiner «jünik Barock-Steil Fassad wif Roggoggo-Älämänts» spricht, kann man sich vor Lachen kaum halten. Mit ihrer schlechten Englisch-Aussprache löste Hoteldirektorin Brigitte Heller sogar Frau Martullo-Blocher (bekannt durch ihre legendären «Seven-Thinking-Steps») als neue Schweizer Englisch-Königin ab. Das Video ging weltweit viral, wurde mittlerweile aber von Youtube gelöscht.

Lachnummer im Netz: Brigitte Heller, die Hoteldirektorin des Monopol Luzern. play
Lachnummer im Netz: Brigitte Heller, die Hoteldirektorin des Monopol Luzern. Screenshot Youtube

 

11. Im Sommer wurde die Schweiz vollständig vom Pokémon-Go-Fieber erfasst. Im Park, auf der Strasse, sogar auf dem Friedhof: Überall machten sich Leute mit dem Handy auf die Monsterjagd. Der Hype erobert natürlich auch die Sozialen Medien. Besonders bekannt wurde dieses lustige Basler Video der Agentur Fadeout, das den Webvideopreis in der Kategorie Gaming erhielt.

 

12. Am Parteikonvent der Republikaner im Juli hielt Trumps Ehefrau Melania ihre erste Rede und beging auch gleich ihr erstes Plagiat. Denn Teile der flammenden Ansprache waren eins zu eins von einer Rede von Michelle Obama abgekupfert. Der Spott in den Sozialen Medien liess natürlich nicht lange auf sich warten.

  play

 

13. Im August 2016 wurde Psys Gangnam-Style als nervigster Ohrwurm vom Thron gestossen. Der japanische Song «PPAP (Pen-Pineapple-Apple-Pen)» eroberte Youtube. Mittlerweile wurde er schon fast 99 Millionen Mal aufgerufen und schafft es damit auf Platz 2 der weltweiten Youtube-Charts 2016.

 

14. Ein Ereignis, das während des ganzen Jahres präsent war, waren die Präsidentschaftswahlen in den USA. Und weil wir das Jahr 2016 schreiben, spielte sich ein grosser Teil des Wahlkampfs natürlich auch im Internet ab, was zu Hunderten lustigen Memes führte. Vorallem Trumps Haarpracht sorgte immer wieder für einen Lacher.

play

15. Auch die Olympischen Sommerspiele in Brasilien sorgten für einen Lacher, als sich der blaue Pool beim Turmspringen innerhalb weniger Stunden plötzlich giftgrün färbte. Die Vermutung: die Farbe sei durch Algen entstanden.

  play

  

16. Im September freuten wir uns über ein neues iPhone. Doch der skurrile Schocker liess bei Apples Präsentation nicht lange auf sich warten: Das iPhone7 kommt mit kabellosen Kopfhörern. Das Internet lachte sich schlapp, verglich die Airpods mit elektrischen Zahnbürsten, einem Föhn oder sogar Teletubbies.

 

17. Für Samsung gab es dieses Jahr wenig zu lachen. Für die zahlreichen Opfer ihrer defekten Handys wohl auch nicht. Dafür lachte der Rest der Welt umso mehr. Es gab wohl noch nie so viele Memes über ein neues Smartphone wie über das explodierende Samsung Galaxy Note 7.

  play

 

18. Dieser Lacher stammt aus der Schweiz. Im Oktober veröffentlichte der Youtuber Lionel aka Ask Switzerland einen Beitrag, in dem er die Klischees überprüft, die der Rest der Schweiz von Zürich hat. Ein Video, bei dem nicht nur Zürich-Hater laut lachen müssen.

Leider wird Ihr Browser nicht von unserer Video-Lösung unterstützt. Bitte verwenden Sie die neuesten Versionen von Internet Explorer / Edge, Safari, Firefox oder Chrome.

 

19. Die Wahl von Donald Trump zum neuen US-Präsidenten war für viele eigentlich nicht zum Lachen. Trotzdem versuchten seine Gegner die Niederlage mit Galgen-Humor zu bewältigen. Und dabei sind vor allem mit den Biden-Memes, die erfundene Dialoge zwischen Barack Obama und dem Vize-Präsidenten Joe Biden zeigen, so einige lustige Lichtblicke entstanden.

«Barack, lass mich bitte nicht mit denen zurück mit" – «Joe, du gehst, wenn ich gehe» – «Oh, richtig, lol, liebe dich!»  play
«Barack, lass mich bitte nicht mit denen zurück mit" – «Joe, du gehst, wenn ich gehe» –«Oh, richtig, lol, liebe dich!» Screenshot Twitter

 

20. Im November stand das Internet still. Die Mannequin-Challenge dominierte alle Social Media Kanäle. Stars wie Adele, Paul McCartney, Rob Kardashian und sogar Hillary Clinton inklusive Ehemann Bill und ihrem ganzen Wahlkampfteam machten beim neusten Internet-Trend mit.

Leider wird Ihr Browser nicht von unserer Video-Lösung unterstützt. Bitte verwenden Sie die neuesten Versionen von Internet Explorer / Edge, Safari, Firefox oder Chrome.

 

Und welche Lacher wird uns 2017 wohl bringen? Wir sind gespannt!

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren